Neuigkeiten

13.10.2014

Reallabor – „Space Sharing" vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert

An der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart werden im Fachbereich Architektur ab Januar 2015 mit dem über drei Jahre angelegten umfangreichen Forschungsprojekt „Reallabor – Space Sharing" neue Konzepte für die Steigerung der Nutzungsintensivierung von Gebäuden in urbanen Zentren entwickelt und umgesetzt werden.

mehr

12.10.2014

Studentischer Arbeitsplatz als Bildmotiv: Die Arbeiten von Justyna Giermakowska

Für den aktuellen Veranstaltungskalender der Monate Oktober bis Dezember haben wir ein Foto verwendet, auf das wir nochmals gesondert hinweisen möchten:

Die Abbildung zeigt eine Ateliersituation im sogenannten Malersaal im Altbau der Akademie mit den Arbeiten von Justyna Giermakowska, die im Studienjahr 2010/2011 entstanden sind.

mehr

06.10.2014

Paul Flora Preis für Akademie-Absolventin Gabriela Oberkofler

Die Südtiroler Künstlerin Gabriela Oberkofler ist mit dem mit 10.000 Euro dotierten Paul-Flora-Preis 2014 ausgezeichnet worden. Gabriela Oberkofler studierte von 2002 bis 2009 an der ABK Stuttgart.

mehr

28.08.2014

Villa Romana-Preis 2015 für Akademie-Absolventin Anike Joyce Sadiq

Die Akademie-Absolventin Anike Joyce Sadiq ist eine der Villa Romana-Preisträgerinnen 2015. Der Villa Romana-Preis ist mit einem zehnmonatigen Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Villa Romana in Florenz, einem freien Atelier sowie einem monatlichen Stipendium verbunden. Er wird vom Villa Romana-Verein ausgelobt und finanziert mit Mitteln der Deutsche Bank Stiftung, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie weiterer privater Förderer.

mehr

25.08.2014

Viel geforscht? Auf nach Australien! – Stuttgarter Restaurierungsforschung in Melbourne präsentiert

Alle drei Jahre lädt das Restaurierungskommittee des Weltmuseumsrats (ICOM-CC) zu seinen Triennial Conferences. Nach Rio (2002), Den Haag (2005), Neu Delhi (2008) und Lissabon (2011) ist nun Melbourne vom 14.-19.09.2014 Veranstaltungsort (www.iocm-cc2014.org). Beiträge zu dieser weltweit bedeutenden Tagungsserie zum Gesamtgebiet der Restaurierung unterliegen einer strengen, fachlichen Auswahl. Diesmal bewarben sich auch zwei Absolventinnen aus dem Studiengang Objektrestaurierung der Kunstakademie Stuttgart mit ihren originellen und praxisrelevanten Diplomarbeiten für Vorträge – und hatten Erfolg!

mehr

06.08.2014

Baden-Württemberg-Stipendium für Andrea Éva Györi und Jinju Lee

Die Akademie-Studentinnen Andrea Éva Györi und Jinju Lee sind die neuen Trägerinnen des Baden-Württemberg-Stipendiums.

mehr

30.07.2014

Drei Architektur-Studenten der Kunstakademie bei Wettbewerb siegreich gekürt

Architektur-Studenten der Akademie belegen die ersten drei Plätze des Wettbewerbs für ein mobiles Energiemusterhaus – Eine Ausschreibung des Landesprogramms Zukunft Altbau

mehr

29.07.2014

Interkulturelles Fotoprojekt „Zeitgenössische Fotografie in Bamako und Dakar. Eine oral history“

Das Forschungs- und Ausstellungsprojekt „Zeitgenössische Fotografie in Bamako und Dakar. Eine oral history“ unter der Leitung von Dr. Bärbel Küster, Akademische Mitarbeiterin an der Kunstakademie Stuttgart, sammelt seit 2011 Material zum aktuellen Fotodiskurs in Mali und im Senegal. Seit Mai 2014 wird das Projekt vom TURN-Programm im Afrika-Schwerpunkt der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

mehr

13.07.2014

Rundgang 2014: Die Preisträgerinnen und Preisträger

Beim diesjährigen Rundgang der Kunstakademie Stuttgart wurden folgende Preise für herausragende künstlerische Leistungen undsoziales Engagement der Studierenden verliehen:

mehr

11.07.2014

DAAD-Preis 2014 für Hiroki Tsukiyama

Am Eröffnungsabend des diesjährigen Rundgangs wurde unter anderem auch der DAAD-Preis, die Auszeichnung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für ausländische Studierende, verliehen: Träger des mit 1.000 € dotierten Preises ist in diesem Jahr Hiroki Tsukiyama. Überreicht wurde die Auszeichnung von Petra von Olschowski, der Rektorin der Hochschule.

mehr
Zum Seitenanfang