Neuigkeiten

18.12.2014

„CARLO-SCHMID-PROGRAMM“ für Praktika in internationalen Organisationen und EU-Institutionen

15. gemeinsame Ausschreibung der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

mehr

15.12.2014

Die Akademie trauert um Prof. Dr. Janos A. Szirmai

Prof. Dr. Janos A. Szirmai, ehemaliger Lehrbeauftragter des Studiengangs Konservierung und Restaurierung von Kunstwerken auf Papier, Archiv- und Bibliotheksgut, ist am 2. Dezember 2014 im Alter von 89 Jahren in Oosterbeek, Holland, verstorben.
In den 1990er Jahren diskutierte der als häufiger Gast im Studiengang die Struktur und Konservierung koptischer, byzantinischer, islamischer, karolingischer, romanischer und gotischer Bucheinbandformen, die er weltweit in Bibliotheken studierte. Die mit Akribie und Ausdauer zusammengetragenen Erkenntnisse flossen in sein heute ein unentbehrliches Standardwerk ein: „The Archaeology of Medieval Bookbinding“ (Ashgate, 1999).

mehr

11.12.2014

Die Akademie trauert um Georg Kube

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart trauert um Georg Kube, der am 10. Dezember 2014 im Alter von 60 Jahren überraschend und unerwartet verstorben ist.
Georg Kube war an der Akademie fast drei Jahrzehnte lang als Leiter des Sachgebiets Studentische und Akademische Angelegenheiten tätig.
Mit großer Zuverlässigkeit und Korrektheit nahm Georg Kube sich der Verwaltung und Organisation studentischer Angelegenheiten sowie des Prüfungsamtes an und machte sich darüber hinaus um die Zusammenarbeit der Kunst- und Musikhochschulen verdient.
Mit Georg Kube verliert die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart einen langjährigen, engagierten Kollegen.
Die Akademie trauert um ihn und bekundet seiner Familie ihre Anteilnahme.

mehr

04.12.2014

Ausschreibung des „ERASMUS+“- Austauschprogramms für das akademische Jahr 2015/2016

Für alle eingeschriebenen Studierenden gibt es für das Wintersemester 2015/2016 und Sommersemester 2016 wieder ERASMUS-Austauschplätze.  

mehr

30.11.2014

„Und wo sitzen sie“ – Entwürfe für Sitzobjekte in der Kunsthalle Göppingen

Zwei Entwürfe für Sitzobjekte von Micha Levitzky, Jerusalem und Ania Wojcik, Warschau, die im Sommer zu Gast in der Klasse von Prof. Uwe Fischer waren, sind in der Kunsthalle Göppingen zu sehen. Die Entwürfe entstanden im Sommersemester im Rahmen einer Kooperation mit der Kunsthalle Göppingen, die nach umfangreichen Umbauarbeiten, am Sonntag dem 30. November 2014 wieder eröffnet wird.

mehr

17.11.2014

Prof. Christian Jankowski leitet Manifesta 2016

Der deutsche Konzept- und Videokünstler Christian Jankowski, Professor für Bildhauerei (Installation, Performance, Video) an der Kunstakademie Stuttgart, wird die Kunstbiennale Manifesta 2016 leiten, teilte Hedwig Fijen, die Direktorin der Kunstbiennale am Montag in Amsterdam mit.

mehr

13.11.2014

Neuerscheinung: Nils Büttner – „Einführung in die frühneuzeitliche Ikonographie"

Diese Einführung in die frühneuzeitliche Ikonographie bringt historische Bildwerke zum Sprechen. Inhalte, Formen und Orte frühneuzeitlicher Bilder werden erläutert und unter mediengeschichtlichen Aspekten untersucht.

mehr

05.11.2014

Auslandsstipendien – Ausschreibung des MWK

Stipendien für einen Aufenthalt im Jahr 2016 in Italien und Frankreich. Bewerbungsschluss: 15. Januar 2015

mehr

03.11.2014

Akademie-Student Georg Lutz ist Preisträger des 35. „International Takifuji Art Award“

Der Akademie-Student Georg Lutz aus der Klasse von Professor Alexander Roob, gehört zu den Preisträgern des 35. „International Takifuji Art Award“, der am Montag, 10. November 2014 in Anwesenheit der Ausgezeichneten in Tokyo/Japan verliehen wird.

mehr

13.10.2014

Reallabor – „Space Sharing" vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert

An der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart werden im Fachbereich Architektur ab Januar 2015 mit dem über drei Jahre angelegten umfangreichen Forschungsprojekt „Reallabor – Space Sharing" neue Konzepte für die Steigerung der Nutzungsintensivierung von Gebäuden in urbanen Zentren entwickelt und umgesetzt werden.

mehr
Zum Seitenanfang