Neuigkeiten

01.03.2017

Neuberufung: Fabienne Hoelzel ist Professorin für Entwerfen, öffentliche Bauten und Räume/Städtebau

Die ABK Stuttgart hat die Professur der Klasse für „Entwerfen, öffentliche Bauten und Räume/Städtebau“ des Bachelor- und Masterstudiengangs Architektur zum 1. März 2017 neu besetzt. Die Architektin und Städteplanerin Fabienne Hoelzel übernimmt die Nachfolge von Professor Andreas Quednau, der den Lehrstuhl von 2009 bis 2015 innehatte und nach seinem Weggang durch Dipl.-Ing. Vesta Nele Zareh vertreten wurde.

mehr

28.02.2017

Theresa Moll erhält DFJW-Stipendium

Theresa Moll aus dem Studiengang Künstlerisches Lehramt an der ABK Stuttgart wurde mit dem DFJW-Stipendium ausgezeichnet.

mehr

27.02.2017

Reallabor Spacesharing gewinnt ersten Preis der DGNB Sustainability Challenge

Das Forschungsprojekt „Reallabor Spacesharing“ der Fachgruppe Architektur an der ABK Stuttgart unter der Leitung von Prof. Matthias Rudolph wurde bei der sog. DGNB Sustainability Challenge im Rahmen des DGNB Hochschultags mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

mehr

01.02.2017

Jonas Schneider gewinnt Plakatwettbewerb des Jazz & Pop Festivals der HMDK

Akademie-Student Jonas Schneider aus dem Studiengang Kommunikationsdesign ist der Gewinner des Plakatwettbewerbs für das 3. Jazz & Pop Festival der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart (HMDK).

mehr

31.01.2017

Auszeichnung für Kalender „Stuttgart under construction“ von Justyna Koeke, Marie Lienhard u.a.

Der Kalender „Stuttgart under construction“ wurde von der Fachjury des Graphischen Klubs Stuttgart e.V. mit dem „Award of Excellence“ in der Kategorie „Ausgezeichnetes Beispiel für aktiven Bürgerprotest“ prämiert. Die Preisvergabe fand anlässlich des alljährlichen „Gregor International Calendar Award“, dem bedeutendsten Wettbewerb der Druck- und Medienbranche, statt.

mehr

30.01.2017

Baden-Württemberg-STIPENDIUM 2017/2018

Die Baden-Württemberg STIFTUNG gGmbH schreibt für das Wintersemester 2017/2018 und Sommersemester 2018 an den Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Musik- und Kunsthochschulen des Landes und der mit diesen Hochschulen kooperierenden Hochschulen im Ausland das Baden-Württemberg-STIPENDIUM für eingeschriebene Studierende und Postgraduierte zur Förderung des internationalen Austauschs von qualifizierten deutschen und ausländischen Studierenden aus.

mehr

27.01.2017

Anette C. Halm erhält Kunsthallen-Stipendium der Stadt Kempten

Anette C. Halm aus dem Studiengang Bildende Kunst an der ABK Stuttgart wurde für ihre Arbeit „When madness is a Luxury“ mit dem Kunsthallen-Stipendium der Stadt Kempten ausgezeichnet. Das Stipendium ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro dotiert und mit einer vierwöchigen Ausstellung in der Kunsthalle in Kempten verbunden.

mehr

25.01.2017

Studierendenwerk Stuttgart: Neues zum Wohle der Studierenden

Speiseangebot für Ernährungsbewusste, Umfrage im Wohnen und Stipendium: Das Studierendenwerk Stuttgart baut auch 2017 sein Angebot weiter aus. Bereits ab dem 30. Januar warten auf die Gäste der sieben Mensen neue Gerichte mit viel Gemüse, magerem Fleisch und häufiger auch mal Fisch. Eine große Umfrage unter den mehr als 7.200 Bewohnern und Bewohnerinnen seiner 35 Wohnanlagen startet das Studierendenwerk noch im ersten Halbjahr. Und das neue Semesterbeitragsstipendium wird pünktlich zum Sommersemester 2017 eingeführt.

mehr

20.01.2017

Competition Campus Award 2017 für Grundlagenlehre in den Studiengängen Architektur und Industrial Design

Der Competition Campus Award 2017 in der Kategorie Fakultätsprojekte und -konzepte wird in diesem Jahr für die besondere Form der Grundlagenlehre in den Studiengängen Architektur und Industrial Design an der ABK Stuttgart unter der Leitung von Prof. Fahim Mohammadi vergeben.

mehr

20.01.2017

Stellungnahme der ABK Stuttgart zur Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Angehörige und Zweitstudiengänge in Baden-Württemberg

In dieser Stellungnahme positioniert sich die ABK Stuttgart klar gegen die zu erwartende Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländerinnen und -Ausländer sowie Studierende im Zweitstudium in Baden-Württemberg. Die Akademie bedauert die angekündigte Erhebung der Gebühren und die daraus absehbaren Folgen.

mehr
Zum Seitenanfang