Architektur-Student Leonard Kern präsentiert digitales Projekt „SpaceAgents“ im Museum Ulm

Akademie-Absolvent Leonard Kern aus dem Studiengang Architektur der ABK Stuttgart präsentiert seine prämierte Arbeit „SpaceAgents“ in der Ausstellung „Digitale Skulptur – Follow the Unknown“ im Museum Ulm. 

Abb.: Leonard Kern, Projekt „SpaceAgents“ Abb.: Leonard Kern, Projekt „SpaceAgents“

21.02.2018

Die in digitaler Umgebung schwebende Skulptur „SpaceAgents“ von Leonard Kern ist im Wintersemester 2016/2017 im Rahmen des gleichnamigen Workshops am Lehrstuhl für Grundlagen der Gestaltung und experimentelles Entwerfen (Prof. Mohammadi) zu verhaltensbasierten, computergestützten Formfindungsprozessen unter Leitung von LBA Knut Brunier, entstanden.

Bei dem Wettbewerb „Digitale Kunst“ des Instituts für digitale Kunst in Ulm mit einer Auszeichnung belobigt, ist Leonard Kerns Arbeit derzeit zusammen mit den neun weiteren Preisträgerprojekten noch bis 13. Mai 2018 im Museum Ulm zu sehen.

Die erste Ausschreibung zu dem neuen Wettbewerb im Bereich der Digitalen Kunst war mit über 100 nationalen und internationalen Einreichungen ein voller Erfolg. Das mit insgesamt 5.000 Euro dotierte Preisgeld ging an drei Gewinner, sieben weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Auszeichnung durch den Eintrag in die Shortlist des Wettbewerbs. 

vimeo.com
abk-inkubator.de
museumulm.de
www.institute-of-digital-art.de


Zum Seitenanfang