Vivien Ruxton aus der Klasse Bunk erhält den TAKIFUJI ART AWARD

Vivien Ruxton aus der Klasse von Prof. Holger Bunk erhält für ihre Arbeiten den 40. International TAKIFUJI Art Award, der mit 100.000 Yen dotiert ist.

Abb.: Vivien Ruxton, „The Wanderers (Armadillo and Cockatoo)“, 2017,
Acryl auf Leinwand, 185 x 153 cm (Foto: Nadine Bracht) Abb.: Vivien Ruxton, „The Wanderers (Armadillo and Cockatoo)“, 2017, Acryl auf Leinwand, 185 x 153 cm (Foto: Nadine Bracht)

19.11.2019

Die 1987 in Heilbronn geborene Vivien Ruxton studiert seit 2012 Künstlerisches Lehramt an der ABK Stuttgart. Sie besuchte zunächst die Grundklasse für Allgemeine künstlerische Ausbildung von Prof. Andreas Opiolka und AM Martin Bruno Schmid. Im Anschluss daran wechselte sie in die Klasse für Malerei und Aktzeichnen von Prof. Holger Bunk.

Der International TAKIFUJI Art Award wird jährlich durch die Japan Traffic Culture Association ausgelobt und unterstützt junge Künstlerinnen und Künstler von Hochschulen aus 13 unterschiedlichen Staaten.


Zum Seitenanfang