„Emergency Plates“ von Natalia Gajo als Limited Edition bei Rosenthal aufgelegt

Die Serie „Emergency Plates“ der Gaststudentin Natalia Gajo aus dem Studiengang Industrial Design der ABK Stuttgart ist von nun an als Limited Edition in der Geschirrkollektion der Porzellanmanufaktur Rosenthal erhältlich.

Abb.: „Emergency Plates“ von Natalia Gajo Abb.: „Emergency Plates“ von Natalia Gajo

27.05.2020

Entstanden ist die Serie an Tellern im Rahmen des Projekts „Wunschkonzert“ des Studiengangs Industrial Design in Kooperation mit der traditionsreichen Porzellanmanufaktur Rosenthal im Sommersemester 2019. Die polnische Austauschstudentin Natalia Gajo hat sich mit der Frage auseinandergesetzt, inwieweit Glück reproduzierbar ist. Ihre Lösung ist überraschend, konstruktiv und poetisch zugleich: Natalia verwandelt herkömmliche Teller in sogenannte „emergency plates“, die bei Anzeichen von Frustration und Ärger zerstört werden sollen, um so Spannungen abzubauen. Die dabei entstehenden Scherben sollen wiederum Glück bringen.

Die Teller sind jeweils auf 333 Stück limitiert und bis 31. Dezember 2020 erhältlich. 

Das Projekt fand unter der Leitung von Prof. Aylin Langreuter, Prof. Christophe de la Fontaine und AM Benedikt Kartenberg statt. Seitens der Firma Rosenthal wurde dieses von Robert Suk betreut.

www.rosenthal.de


Zum Seitenanfang