Prof. Winfried Scheuer tritt in den Ruhestand ein

Die ABK Stuttgart verabschiedet sich von Prof. Winfried Scheuer, der nach rund zwanzig Jahren Tätigkeit als Professor für Industrial Design an der Akademie, am 31. März 2018 in den Ruhestand trat.

Foto: Martin Lutz Foto: Martin Lutz

03.04.2018

1952 in Calw geboren, nahm Winfried Scheuer von 1973 bis 1977 das Studium der Produktgestaltung an der ABK Stuttgart auf. Im Anschluss daran war er bis 1979 bei Uli Schade Industriedesign in Neu-Ulm tätig und erhielt im selben Jahr ein DAAD-Stipendium für das Royal College of Art in London, England, wo er 1981 den Master erlangte. Von 1983 bis 1986 arbeitete Winfried Scheuer für ID TWO in Palo Alto, San Francisco, USA. Seit 1986 ist er freiberuflich in London, unter anderem für die Firmen Authentics, Aero und Teunen & Teunen, tätig.

Winfried Scheuer veröffentlichte Beiträge in den Zeitschriften „Forum“ und „Blueprint“ und gab im Jahr 2000 das „Lesebuch für Designer“ heraus (Hohenheim Verlag, Stuttgart). Ferner beteiligte er sich unter anderem an Ausstellungen im Sainsbury Centre for Visual Arts, Norfolk, England, auf der Mathildenhöhe Darmstadt, im Design Center Baden-Württemberg, Stuttgart, im Groninger Museum, Groningen, Niederlande, und bei der documenta 8 in Kassel.

Für den Eintritt in seinen Ruhestand wünschen wir ihm alles Gute!


Zum Seitenanfang