Silvio Rebholz gewinnt Wettbewerb der Kunsthalle Göppingen

Silvio Rebholz aus dem Studiengang Industrial Design der ABK Stuttgart geht aus dem Wettbewerb Göppingen 2.0" mit seiner Sitzinstallation „Sei Wasser, mein Freund“ als Gewinner hervor. Sie wird ab dem Frühjahr 2019 in der Kunsthalle Göppingen zu sehen sein.

Abb.: Silvio Rebholz, „Sei Wasser, mein Freund“ Abb.: Silvio Rebholz, „Sei Wasser, mein Freund“

19.11.2018

Die Sitzinstallation „Sei Wasser, mein Freund“ besteht aus fünf Polstermöbeln, die sich frei im Raum positionieren sowie aus einer an der Wand befestigten Bank, unter der die Möbel ihren Platz finden, wenn diese nicht frei im Raum stehen sollen. Durch ihre flexible Anordnung wird die Arbeit „Sei Wasser, mein Freund“ von Silvio Rebholz der Anforderung gerecht, sich auf die verschiedenen Raumsituationen des Cafés in der Kunsthalle zu beziehen.

Silvio Rebholz studiert seit 2013 Industrial Design bei Prof. Uwe Fischer und Prof. Winfried Scheuer (bis März 2018) an der ABK Stuttgart. Daneben belegte er ein Semester in der Klasse von Prof. Patrick Thomas im Studiengang Kommunikationsdesign, war Gaststudent an der École Nationale Supérieure de Création Industrielle in Paris bei François Azambourg und für die französische Produktdesignerin Inga Sempé tätig. 2015 wurde er als Stipendiat in das Förderprogramm der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. 

Silvio Rebholz arbeitet alleine oder mit Freunden für Kunden aus Wirtschaft und Kultur sowie an selbst initiierten Projekten. In seinen Projekten sucht er nach sensiblen und charmanten Antworten auf die Einschränkungen des Alltags. silviorebholz.com


Zum Seitenanfang