Die Akademie trauert um Prof. Marianne Eigenheer

Die ABK Stuttgart trauert um Professorin Marianne Eigenheer die am 15. Januar 2018 im Alter von 72 Jahren in Basel in der Schweiz überraschend verstorben ist. Marianne Eigenheer hat an der Akademie zehn Jahre lang, von 1997 bis 2007, als Professorin für Freie Grafik und Malerei so vielfältig wie verdienstvoll gewirkt.

Marianne Eigenheer (Foto: Sandra Then) Marianne Eigenheer (Foto: Sandra Then)

23.01.2018

Geboren am 20. April 1945 in Luzern in der Schweiz, absolvierte Marianne Eigenheer 1964 in Aarau zunächst eine Ausbildung zur Lehrerin. 1970 erlangte sie das Diplom als Kunsterzieherin an der Hochschule Luzern und wurde bereits in diesen Jahren als Künstlerin aktiv. Von 1973 bis 1976 studierte sie Kunstgeschichte, Anthropologie und Psychologie an der Universität Zürich und war von 1971 bis 1988 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstmuseum Luzern zunächst bei Jean-Christophe Ammann und später bei Martin Kunz. 1987 hatte sie eine Artist Residency in Tokyo und 2001/2002 das Atelier der Landis & Gyr Stiftung in London.

Marianne Eigenheer war als Dozentin und Professorin für Kunst an verschiedenen Hochschulen tätig. 1997 erhielt sie einen Ruf an die ABK Stuttgart, wo sie bis 2007 als Professorin für Freie Grafik und Malerei lehrte. Als Frauenbeauftragte der Akademie leistete sie einen großen Beitrag für eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre an der Hochschule. 2003 wurde sie Direktorin des ICE Institute for Curatorship and Education am eca in Edinburgh, Schottland, und ab 2009 ebendort Honorarprofessorin. Von 2011 bis 2013 war sie Tutorin am Royal College of Art in London.

Marianne Eigenheer präsentierte ihre Arbeiten in einer Reihe von Ausstellungen und ist mit ihren Werken in Sammlungen weltweit vertreten. Ihre erste Einzelausstellung bestritt sie bereits 1970 in der Galerie Stampa in Basel und behauptete sich so als Künstlerin in einer Zeit, in der Frauen noch nicht mal in die Gesellschaft Schweizerischer Maler, Bildhauer und Architekten eintreten durften.

Mit Professorin Marianne Eigenheer verliert die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart eine bedeutende Künstlerin und eine Persönlichkeit voller Energie und Pläne, die der Hochschule prägende Impulse gegeben hat.

Die Akademie trauert um sie und bekundet ihrer Familie ihre Anteilnahme.


Zum Seitenanfang