Neuerscheinung: Marcus Wichmann – „Sonnenaufstand – 70 Tage Tag in Tromsø“

Im Rahmen eines Forschungssemesters, das Marcus Wichmann, Professor für Kommunikationsdesign an der Kunstakademie Stuttgart, in Tromsø/Norwegen verbracht hat, ist die Publikation  „Sonnenaufstand – 70 Tage Tag in Tromsø“ entstanden. In 32 Erzählungen und 32 Fotografien wirft Wichmann einen Blick auf das Leben in diesem Außenposten der bewohnten Welt.

Abb.: „Sonnenaufstand“ (Cover und Innenseiten) Abb.: „Sonnenaufstand“ (Cover und Innenseiten)

02.06.2015

Nach Tromsø, Norwegen, führt uns Marcus Wichmann. 350 Kilometer nördlich des Polarkreises: Die nördlichste Kathedrale, die nördlichste Universität, die nördlichste Brauerei der Welt – Tromsø ist reich an solchen Superlativen. Auch die Sonne dreht auf und weigert sich zwei Monate lang, unterzugehen. 70 Tage Tag. In 32 Erzählungen und 32 Fotografien wirft Wichmann einen Blick auf das Leben in diesem Außenposten der bewohnten Welt.

Marcus Wichmann, 1968 geboren, lebt und arbeitet in Stuttgart. 1995 machte er seine erste Reise nach Norwegen. Viele weitere folgten. Seit 2005 unterrichtet Wichmann als Professor für Kommunikationsdesign an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. „Sonnenaufstand“ ist sein erstes Buch im Kerber Verlag. 

„Sonnenaufstand –
70 Tage Tag in Tromsø“
Erschienen im Kerber Verlag, Bielefeld, 2015
Autor: Marcus Wichmann
Gestaltung: Marcus Wichmann
12,5 × 19 cm, 112 Seiten
Hardcover, fadengebunden
32 farbige Abbildungen
Deutsch
ISBN 978-3-7356-0116-2
19,95 Euro
www.kerberverlag.com

Das Buch kann direkt beim Kerber Verlag bestellt werden oder ist bei Katrin Häußler im Sekretariat der Fachgruppe Design (Neubau 2, Raum 2.11) erhältlich.


Zum Seitenanfang