News + Veranstaltungen

Abb.: „Die Kontrakte des Kaufmanns“ mit Marie-Paulina Schendel, Lucas Janson, Halina Martha Jäkel, Linus Schütz, Hanni Lorenz, Rocco Brück (Foto: Elsa Wehmeier)
Abb.: „Die Kontrakte des Kaufmanns“ mit Marie-Paulina Schendel, Lucas Janson, Halina Martha Jäkel, Linus Schütz, Hanni Lorenz, Rocco Brück (Foto: Elsa Wehmeier)

14.12.2017 - 14.12.2017 19:00 - 19:00 „Die Kontrakte des Kaufmanns“ – Bühnenbild: Akademie-Student Christian Blechschmidt

Wilhelma Theater, Neckartalstraße 9, 70376 Stuttgart

„Die Kontrakte des Kaufmanns“ – Bühnenbild: Akademie-Student Christian Blechschmidt

Wilhelma Theater, Neckartalstraße 9, 70376 Stuttgart

Abb.: „Die Kontrakte des Kaufmanns“ mit Marie-Paulina Schendel, Lucas Janson, Halina Martha Jäkel, Linus Schütz, Hanni Lorenz, Rocco Brück (Foto: Elsa Wehmeier)
Abb.: „Die Kontrakte des Kaufmanns“ mit Marie-Paulina Schendel, Lucas Janson, Halina Martha Jäkel, Linus Schütz, Hanni Lorenz, Rocco Brück (Foto: Elsa Wehmeier)

14.12.2017 - 14.12.2017 19:00 - 19:00

Gier trifft auf Gier in Elfriede Jelineks „Die Kontrakte des Kaufmanns“: die Gier der Anleger nach endlos wachsender Rendite und die Gier der Banker nach maximalem Umsatz. Dass die Maßlosigkeit der einen wie der anderen unweigerlich zur Katastrophe führt, hat die Vergangenheit gezeigt. Ein Ende des Kapitalismus ist damit jedoch noch lange nicht erreicht – nach dem Crash ist vor dem Crash.

Für seine Abschlussarbeit an der Folkwang Universität der Künste nimmt sich Regisseur Jakob Arnold die „Wirtschaftskomödie“ der Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek vor. Die Gestaltung der Bühne ist in Händen von Akademie-Student Christian Blechschmidt. Nach der Premiere im Theaterzentrum Bochum ist die Arbeit jetzt am Stuttgarter Wilhelma Theater und am Frankfurt LAB zu sehen. Ein Trailer wurde auf Vimeo veröffentlicht .

Christian Blechschmidt, Absolvent des Studiengangs Theaterwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München, studiert seit 2014 Bühnen- und Kostümbild bei Prof. Bettina Walter und Prof. Martin Zehetgruber. Die Grundklasse besuchte er bei Prof. Rolf Bier. 2016 wurde die Aufführung „Die Unerhörte“, für die er die Bühne und Kostüme entworfen hatte, mit dem Preis des Körber Studio Junge Regie ausgezeichnet. In dieser Spielzeit gestaltete er außerdem Ausstattungen am Theater der Jugend Wien und am Akademietheater Wien.

Karten und weitere Informationen unter www.wilhelma-theater.de.

 

 

Zum Seitenanfang