News + Veranstaltungen

Abb.: Jour fixe-Plakat
Abb.: Jour fixe-Plakat

09.01.2018 - 09.01.2018 19:00 - 19:00 Jour fixe Architektur „Zukunft“: Johannes Mücke, Architekt und Entertainment Designer

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Campus Weißenhof: Altbau, Alte Aula

Jour fixe Architektur „Zukunft“: Johannes Mücke, Architekt und Entertainment Designer

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Campus Weißenhof: Altbau, Alte Aula

Abb.: Jour fixe-Plakat
Abb.: Jour fixe-Plakat

09.01.2018 - 09.01.2018 19:00 - 19:00

Im Mittelpunkt der aktuellen Jour fixe-Vortragsreihe der Fachgruppe Architektur steht der Blick in die Zukunft, der verbunden ist mit den Fragen: Wie können Prognosen getroffen und Szenarien entwickelt werden für eine Welt von morgen, die sich jetzt bereits in immer kürzer werdenden Intervallen verändert? Welchen Einfluss darauf nehmen technologische Innovationen und wohin führen uns diese in der Architektur? Wie werden sich Designprozesse, Materialien und Ausdrucksformen verändern, und wie sieht die Zukunft der Architektur und die Architektur der Zukunft aus?

Johannes Mücke studierte Architektur an der Universität der angewandten Künste in Wien und später an der UCLA in Los Angeles. Schon immer war er ein großer Bewunderer von Helden und Raumschiffen. Er verband das Studium und seine Leidenschaft miteinander und arbeitete jahrelang als Konzeptkünstler in der Spieleindustrie, bis er gemeinsam mit Oliver Bertram 2010 Wideshot gründete. Wideshot ist ein interdisziplinäres Team, das Architektur und Entertainment in Form von Produktdesign, Film, Videospielen, Illustrationen, Zukunftsszenarien, Interieurs und Themenparks verbindet. Eine der wohl bekanntesten Arbeiten findet man im Film „Independence Day“ von Roland Emmerich.

Jour fixe-Team:
Prof. Tobias Wallisser, AM Sebastian Schott

Konzeption:
Jour fixe-Studierenden-Team:
Marilen Gaiser, Laura Lehle, Christine Dyck, Felix Hofmann und Niels Lorenz

Mit freundlicher Unterstützung der Nimbus Group GmbH und FSB – Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG

Zum Seitenanfang