News + Veranstaltungen

Abb.: Plakat (Gestaltung: Malena Kronschnabl)
Abb.: Plakat (Gestaltung: Malena Kronschnabl)

03.12.2019 - 03.12.2019 16:30 - 18:00 Veranstaltungsreihe: „One Million Euro Babies“ – Studierende berichten von Ihrem Auslandsaufenthalt

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Campus Weißenhof: Neubau 1, Aktionsraum

Veranstaltungsreihe: „One Million Euro Babies“ – Studierende berichten von Ihrem Auslandsaufenthalt

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Campus Weißenhof: Neubau 1, Aktionsraum

Abb.: Plakat (Gestaltung: Malena Kronschnabl)
Abb.: Plakat (Gestaltung: Malena Kronschnabl)

03.12.2019 - 03.12.2019 16:30 - 18:00

Ein Semester im Ausland kann das ganze Leben auf den Kopf stellen. Seit der Gründung des Erasmus-Programms haben unzählige internationale Paare zusammengefunden und es sind mehr als eine Million Erasmus-Babys auf die Welt gekommen! Bis Weihnachten berichten Stuttgarter Teilnehmerinnen und Teilnehmer am europäischen Austauschprogramm jeden Dienstag von Liebe und Langeweile im Ausland. Und mit Förderlinien wie das Baden-Württemberg-STIPENDIUM oder das Oregon Study Center kommen Kunst und Wissenschaft der ganzen Welt in Reichweite. Die Reihe bildet den Auftakt zur jährlichen Ausschreibung des International Office, bei der Studierende der ABK Stuttgart sich bis Ende Januar 2020 auf Austauschprogramme und internationale Stipendien bewerben können.

Als würde die Sonne in Estland nie untergehen: Architektin Nele Esteban-Dettmar berichtet von einem Sommer an der Eesti Kunstiakadeemia. Kommilitonin Carla Nordmann verschlug es nach Mexiko. An der dortigen Universidad Nacional Autónoma de México wunderte Künstler Kai Fischer sich über den Mal- und Zeichenunterricht. Dagegen fühlte Lara Scherpinski sich in Österreich gleich daheim in der Bühnenbildklasse an der Akademie der bildenden Künste Wien. Designer Tilmann Studinsky ließ sich von der Großstadt Tokyo treiben. Takahito Konishi von der dortigen 東京藝術大学 klärt auf, was besser läuft in einem Architekturstudium in Japan – und was nicht.

Mit:
Nele Esteban-Dettmar – Architektur – Eesti Kunstiakadeemia – Estland
Kai Fischer – Kunst – Universidad Nacional Autónoma de México – Mexiko
Carla Nordmann – Architektur – Universidad Nacional Autónoma de México – Mexiko
Lara Scherpinski – Bühnen- und Kostümbild – Akademie der bildenden Künste Wien – Österreich
Tilmann Studinsky – Design – 東京藝術大学 – Japan
und Takahito Konishi – Architektur – 東京藝術大学 – Japan

Weitere Termine in der Reihe:
Dienstag, 26.11.
, Dienstag 10.12., Dienstag 17.12.

Organisation: Michael Nijs

Zum Seitenanfang