Watch, analyse, reflect (LehrerbildungPLUS)


watch, analyse, reflect: videoanalysis in teacher education for the visual arts
Mit dem Projekt „watch, analyse, reflect“ entwickelt die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart im Zusammenhang mit der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ eine Serie von Unterrichtsanalysevideos zur Vor- und Nachbereitung des gymnasialen Schulpraxissemesters im Fach Bildende Kunst.

Flyer zum Projekt (pdf)
Aktuelle Ausschreibung der KOALA-Innovationsinitiativen 2017 (pdf)

  • Allgemeine Informationen zum Projekt

    Das Ziel des Projekts „watch, analyse, reflect“ ist die Qualifikation der Studierenden des MA of Education zur professionsorientierten Analyse von Kunstunterricht. 

    Dafür werden fachspezifische Unterrichtsanalysevideos für den gymnasialen Unterricht im Fach BK sowie wissenschaftliche Begleitmaterialien entwickelt, evaluiert und als fixer Bestandteil des MA of Education für das Lehramt Gymnasien in Kunst installiert. Dadurch wird eine konsequente Verzahnung der Theorie- und Praxisphasen durch das gesamt Lehramtsstudium gewährleistet.

    Angestrebt wird ein hoher Grad an wissenschaftlich reflektierter Praxis sowie eine enge Verbindung zur Lehr-Lern-Forschung. Des Weiteren unterstützt die Maßnahme ganz grundsätzlich die forschende Grundhaltung angehender Gymnasiallehrpersonen und ermöglicht die zukünftige Etablierung einer Scientific Community an der Schnittstelle von Hochschule und Schulpraxis, insbesondere im Bereich der Handlungs- und Praxisforschung. Veröffentlichungen zur Entwicklungsarbeit sind geplant.

Erste Testphase: Arbeiten mit Unterrichtsanalysevideos im Rahmen des Blockseminars Fachdidaktik I, 31.08.2016

Förderung

„Watch, analyse, reflect“ ist Teil des Verbundbundprojektes LehrerbildungPLUS und wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Zum Seitenanfang