Werkstatt für Buchdruck

  • Öffnungszeiten

    Mo–Fr 9–11.45 Uhr + 12.45–16 Uhr

    Ort

    Campus Weißenhof: Altbau, Raum 119

  • Ausstattung

    Die Werkstatt ist für vier studentische Arbeitsplätze ausgerichtet (Korrex- und Grafix-Andruckpressen).

    Weitere zwei Arbeitsplätze für großformatige und Akzidenzdrucksachen sind vorhanden (Original Heidelberger Tiegel), die vom Lehrer und nur nach spezieller Einweisung von Studierenden benutzt werden können.

  • Lehrangebot

    Die Werkstatt wird fachübergreifend von allen Studierenden ganzjährig genutzt (bevorzugt Kommunikationsdesign-Studierende). Der Werkstattlehrer hat die Aufgabe, die Studierenden an den Maschinen zu unterweisen und ihnen durch fachliche Unterstützung die Realisierung und die technische Ausführung ihrer Projekte zu ermöglichen. Hierbei entstehen Buchprojekte, Monotypien, Holz- und Linolschnitte usw.
    Im Wintersemester werden in der Werkstatt überwiegend Grundkurse für die 1. Semester des Kommunikations- und Textildesigns sowie der Kunsterziehung angeboten.
    Themen: Farbe, Farbverhalten, Licht, Raster, Drucktechniken... Durch spezielle Übungen wird Theorie praxisnahe umgesetzt. Darüber hinaus fertigen Studierende des Kommunikationsdesigns vertiefend zu den Kursen Projektarbeiten an, bei denen sie beraten und angeleitet werden.
    Im Sommersemester werden in der Werkstatt vorrangig Projekte des 2. Semesters Kommunikationsdesign betreut und realisiert.
    Zusätzlich findet für Kommunikationsdesign-Studierende ein Seminar mit anschließender Klausur statt. Themen: Druckgeschichte, Druckverfahren, Digitaldruck...
    Projekte aus anderen Semestern oder Studiengängen werden nach individueller Absprache durchgeführt.
    In den Werkstattmonaten besteht die Möglichkeit, umfangreichere künstlerische Arbeiten zu verwirklichen.

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

     Weinmann Wolfgang

    Wolfgang Weinmann

    Lehrer in der Werkstatt für Buchdruck Kontaktdaten

Zum Seitenanfang