Werkstatt für Computeranwendungen

  • Öffnungszeiten

    Mo–Fr 9–12 + 13–16 Uhr

    Ort

    Campus Weißenhof: Neubau 2, Raum 1.05

  • Ausstattung

    Die DTP-Werkstatt umfasst 59 studentische Arbeitsplätze und weitere 13 des Lehrpersonals.
    Desweiteren sind 63 SW- und ein Farblaserdrucker, sowie 4 Dia- und 12 Flachbettscanner vorhanden.

  • Lehrangebot

    Die gestalterische Arbeit der Kommunikationsdesignerin und des Kommunikationsdesigners ist heute ohne den Computer professionell nicht mehr anzubieten. Desk Top Publishing (DTP) hat in den letzten Jahren die klassische Arbeit des Schriftsetzers zur Angelegenheit des Kommunikationsdesigners gemacht und die Bildbearbeitung, die frühere Profession des Fotografen oder des fotografischen Labors, übernommen. DTP hat die Gestaltungsmöglichkeiten für den Graphik-Desiger bereitgestellt, es hat die klassische Reproduktion eingeholt, die Druckvorlagenherstellung verändert und zuletzt den Druck kleiner Auflagen revolutioniert.
    Die Werkstatt steht in erster Linie der Studierenden des Fachbereichs Kommunikationsdesign offen. Die Studierenden lernen, selbständig und professionell den Entwurf zum Layout und das Layout zum Druck zu führen. Es entstehen neue Schriften, Homepages, interaktive CDs, Bücher, Plakate etc.
    Bereits ab dem 1. Semester wird eine Systemschulung (Pflicht) für den Apple Macintosh durchgeführt. Weiterhin werden alle Studierenden des Fachbereichs (ca. 80-100) in den gängigen DTP-Programmen wie Quark-Xpress (Layout), Freehand und Illustrator (Zeichnung), Photoshop (Bildbearbeitung), Fontographer (Schrifterzeugung) sowie Multimedia- und Internet-Programmen geschult.
    Die technische Betreuung von Projekt-, Semester- und Diplomarbeiten in ihren einzelnen Phasen ist Aufgabe des Werkstattlehrers.

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

    Dipl.-Ing. (FH) Ghebre Tekle

    Dipl.-Ing. (FH) Tekle Ghebre

    Lehrer in der Werkstatt für Computer-Anwendungen Kontaktdaten

Zum Seitenanfang