Personen

Sölch Brigitte

Kontakt

(0711) 28440-209
brigitte.soelch@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Neubau 1
Raum 310
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Prof. Dr. phil. Brigitte Sölch

lehrt als Professorin für Architektur- und Designgeschichte/Architekturtheorie in der Fachgruppe Architektur.

  • Kurzvita

    Brigitte Sölch

    2019
    Weinberg Fellow an der Italian Academy for Advanced Studies|Columbia University in New York City mit einem Projekt zu „Struggle for democracy or culture of dominance? The agora in postwar architectural discourse“ (1.1.–30.4.19)

    seit 2018 gewähltes Mitglied im Vorstand des Vereins zur Förderung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz (Max-Planck-Institut)

    seit 2018
    Professorin für Architektur- und Designgeschichte/Architekturtheorie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    seit 2018
    wiss. Assoziierte am Kunsthistorischen Institut in Florenz (Max-Planck-Institut)

    2018
    Ruf auf die Professur für Kunstgeschichte an der BTU Cottbus-Senftenberg (abgelehnt)

    2018
    Habilitation an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Studie zu „Das Forum – nur eine Idee? Eine Problemgeschichte aus kunst-und architekturhistorischer Perspektive (15.–21. Jh.)“

    seit 2017
    Co-Leiterin der AG „Kunsthistorikerinnen vor 1970: Wege – Methoden – Kritiken“ (mit Lee Chichester, Laura Goldenbaum und Johanna Ziebritzki) im Rahmen dessen Studien zu frühen Positionen der kunstwissenschaftlichen Architekturforschung

    2011–2018
    Wiss. Assistentin, dann Senior Research Scholar der Direktion Nova. Co-Projektleitung von „Piazza e monumento“ sowie „Ethik und Architektur“ am Kunsthistorischen Institut in Florzenz (Max-Planck-Institut)

    2016–2017
    Vertretung der Professur für Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Architektur an der Ruhr-Universität Bochum

    2012–2017
    Delegierte des Kunsthistorischen Instituts in Florenz im Vorstand des Vereins zur Förderung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz (Max-Planck-Institut)

    2013–2014
    Lehraufträge am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin

    2008–2011
    Postdoc-Stipendiatin am Kunsthistorischen Institut in Florenz (Max-Planck-Institut) im Projekt „Piazza e monumento“ unter Leitung von Cornelia Jöchner und Alessandro Nova

    2003–2008
    Wiss. Assistentin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte|Bildwissenschaft der Universität Augsburg und Dozentin im Studiengang „Historische Kunst- und Bilddiskurse“ des Elitenetzwerks Bayern

    2005
    Auszeichnung der Dissertation mit dem „Premio Federico Zeri per lo studio e la tutela del patrimonio culturale italiano“ in der Villa Medici in Rom

    2005
    Auszeichnung der Dissertation mit dem „Preis der Augsburger Universitätsstiftung“

    2003
    Promotion bei A. Tönnesmann (ETH Zürich|Universität Augsburg) mit einer Studie zu „Francesco Bianchini (1662–1729) und die Anfänge öffentlicher Museen in Rom“

    2003
    Promotionsstipendium der Gerda Henkel Stiftung

    2001–2003
    Wiss. Volontariat am Museum für Neue Kunst | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

    1998–1999
    Zweijähriger Forschungsaufenthalt in Rom für die Dissertation

    1998–2001
    Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

    1998
    Magister in Kunstgeschichte nach dem Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Psychologie in Augsburg und München

  • Publikationen

    Monographien

    2018
    Das Forum – nur eine Idee? Eine Problemgeschichte aus kunst- und architekturhistorischer Perspektive. 15.–21.Jh. (Habilitationsschrift in Vorbereitung für den Druck)

    2007
    Francesco Bianchini (1662–1729) und die Anfänge öffentlicher Museen in Rom (Kunstwissenschaftliche Studien 134). Berlin/München: Deutscher Kunstverlag 2007

    Herausgeberschaft

    2018
    Platz-Bild | Imaging the Public Square (Forschungsprojekt Piazza e Monumento IV), hg. mit Stephanie Hanke. Berlin/München: Deutscher Kunstverlag 2018

    2018
    Ethik und Architektur, hg. mit Hana Gründler und Alessandro Nova. Zürich/Berlin: Diaphanes (in Vorbereitung)

    2018
    Hyper. Architecture and (Over-)Value, hg. mit Hana Gründler. kunsttexte.de (in Vorbereitung)

    2018
    Platz-Architekturen. Kontinuität und Wandel öffentlicher Stadträume vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart (Forschungsprojekt Piazza e Monumento III), hg. mit Elmar Kossel. Berlin/München: Deutscher Kunstverlag (erscheint im Herbst 2018)

    2005
    Francesco Bianchini (1662–1729) und die europäische gelehrte Welt (Colloquia Augustana 21), hg. mit Valentin Kockel. Berlin: Akademie Verlag 2005

    2005
    Universität Augsburg 35 Jahre: der Campus und seine Bauten, hg. mit Gabriele Bickendorf und Andrea Potdevin. Augsburg: Wißner 2005

    Aufsätze

    2018
    Das Rathaus, der Stadtplatz und die Revitalisierung der Forumsidee – mit einem Ausblick auf das ‚Humboldt Forum' in Berlin, in: Dialoge mit dem Altertum, hg. von Gernot Michael Müller, Michael Rathmann et al., 2018, S. 271–320 (im Druck)

    2018
    Vauban und Ledoux in Regionalmuseen oder: Architektur und politische Raumbildung als museale Herausforderung. Ein Gedankenspiel, in: Raumkult – Kultraum, hg. von Anna Minta et al. (im Druck)

    2018
    Einführung, in: Platz-Architekturen. Kontinuität und Wandel öffentlicher Stadträume vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart (Forschungsprojekt Piazza e Monumento III), hg. mit Elmar Kossel. Berlin/München: Deutscher Kunstverlag 2018, S.15–26

    2018
    Vorwort und Beiträge (mit Elmar Kossel), in: Platz-Architekturen. Kontinuität und Wandel öffentlicher Stadträume vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart (Forschungsprojekt Piazza e Monumento III), hg. mit Elmar Kossel. Berlin/München: Deutscher Kunstverlag 2018, S. 7–14

    2018
    Bild – Architektur – Bewegung. Transfer und motivische Verankerung der Architekturmedaille im Rom des frühen Settecento, in: Transformationen Roms in der Vormoderne, hg. von Volker Leppin und Christoph Mauntel (im Druck)

    2018
    Der Eingangsbereich der Cité du livre in Aix-en-Provence (1993), in: Objekte in Buchform, hg. von Philippe Cordez und Julia Saviello (im Druck).

    2018
    Architektonische Vakanz als lebendige Metapher. Von kriegerischen Portalfiguren zum Idealstadtbild aus Baltimore, in: Kritische Berichte 3 (2018), 46: Vakanz. Ästhetiken und Semantiken architektonischen Leerstands, hg. von Julian Blunk, S. 12–20

    2018
    Struggle for Demcracy? Das Museum auf dem Weg in die Stadt, in: Kritische Berichte 2 (2018): Museumskonzepte nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die 1970er, hg. von Anna Minta und Yvonne Schweizer, S. 18–29

    2018
    Puget, Rembrandt, Dietterlin oder: Das semantische Potenzial der Stützfigur im Kontext der Wahrnehmung und Wirkung von Architektur, in: Construire avec le corps humain. Les ordres anthropomorphes et leurs avatars dans l'art européen, hg. von Sabine Frommel und Eckhard Leuschner. Rom 2018, S. 253–275

    2018
    Stadt:Körper. Das Forum und die Vision sozialer und politischer Wirkmächte und Wirkkräfte in der Architektur, in: Kraft, Intensität, Energie, hg. von Frank Fehrenbach, Robert Felfe und Karin Leonhard. Berlin/New York: de Gruyter 2018, S. 245–267

    2017
    Das Forum – nur eine Idee? Versuch einer Problemgeschichte aus kunst-und architekturhistorischer Perspektive (15.–21.Jh.), in: Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Neue Folge: Stadt und Hof, 6 (2017), S. 147–158

    2017
    Architectural Problems, in: History/Theory (Kooperation zwischen gta/ETH Zürich und e-flux), in: e-flux architecture 11 (2017), URL:http://www.e-flux.com/architecture/history-theory/162452/architectural-problems/

    2016
    Piazza e monumento. Ein kunsthistorisches Projekt zur Erforschung der Stadt, in Jahrbuch der Max-Planck-Gesellschaft 2015/2016, S. 1–6. URL: https://www.mpg.de/9885945/KHI_JB_2016.pdf

    2015
    Transformationen des Platzes. Vigevano, das Forum und die (Un)Beständigkeit der Stadt, in: Kanon Kunstgeschichte. Einführungen in Werke, Methoden und Epochen. Neuzeit. Bd. 2, hg. von Kristin Marek und Martin Schulz. Paderborn: Fink 2015, S. 173–194

    2014
    Architektur bewegt – Pugets Rathausportal oder Schwellenräume als ‹sympathetische› Interaktionsräume, in: Mitteilungen des Kunsthistorischen Institutes in Florenz, 56 (2014) 1 (Littoral and Liminal Spaces. The Early Modern Mediterranean and Beyond, hg. von Hannah Baader und Gerhard Wolf), S. 71–94

    2014
    Bronzehände, Pilgerspuren, Heiliggrabkopie(n). Zu Kunst- und Raumbeziehungen der Grabkapellen, in: St. Anna – Eine Kirche und ihre Gemeinde. Festschrift, hg. von Rolf Kießling. Augsburg: Wißner 2014, S. 101–136

    2013
    Modell Modul Metapher. Die italienische Piazza als Nach-Bild der Stadt, in: Mitteilungen des Kunsthistorischen Institutes in Florenz, 55 (2013) 1, S. 94–117

    2012
    Fusion Architecture from the Middle Ages to the Present Day: Incorporation, Confrontation or Integration? (mit Erik Wegerhoff), in: Proceedings of the EAHN Second International Meeting. Brüssel 2012, S. 178–181

    2010
    Zentrum oder Zentralisierung? Mailand und das Forum als Exemplum, in: Platz und Territorium: Urbane Struktur gestaltet politische Räume (I Mandorli 11, Piazza e monumento I), hg. von Alessandro Nova und Cornelia Jöchner. Berlin/München: Deutscher Kunstverlag 2010, S. 113–137

    2010
    Klöster und ihre Nachbarn – Konkurrenz im Blick? Neubauprojekte und Kapellenausstattungen des 16. Jahrhunderts am Beispiel der Dominikanerkirche St. Magdalena, in: Humanismus und Renaissance in Augsburg. Kulturgeschichte einer Stadt zwischen Spätmittelalter und Dreißigjährigem Krieg (Frühe Neuzeit 144), hg. von Gernot Michael Müller. Berlin/New York: de Gruyter 2010, S. 491–526

    2010
    Francesco Bianchini e l’inizio dei musei pubblici a Roma, in: Unità del sapere, molteplicità dei saperi: l’opera di Francesco Bianchini (1662-1729) tra natura, storia e religione, hg. von Luca Ciancio und Gian Paolo Romagnani. Verona: QuiEdit 2010, S. 309–322

    2005
    Das Museo Ecclesiastico. Beginn einer neuen Sammlungsära im Vatikan, in: Francesco Bianchini (1662–1729) und die europäische gelehrte Welt um 1700 (Colloquia Augustana 21), hg. von Valentin Kockel und Brigitte Sölch. Berlin: Akademie Verlag 2005, S. 179–205

    2005
    Einleitung (mit Valentin Kockel), in: Francesco Bianchini (1662–1729) und die europäische gelehrte Welt um 1700 (Colloquia Augustana 21), hg. von Valentin Kockel und Brigitte Sölch. Berlin: Akademie Verlag 2005, S. 9–26

    2002
    Visualisierung historischen Wissens und (Re-)Konstruktion von Geschichte. Ein Blick in die Sammlungsgeschichte des 18. Jahrhunderts, in: Geschichte(n) der Wirklichkeit. Beiträge zu einer Sozial- und Kulturgeschichte des Wissens (Documenta Augustana 11), hg. von Achim Landwehr. Augsburg: Wißner 2002, S. 249–273

    2002
    Orte, Städte, Metropolen. Vom Genius Loci und der Macht der Topografie, in: In Szene gesetzt. Architektur in der Fotografie der Gegenwart (Museum für Neue Kunst Ι ZKM Karlsruhe), hg. von Götz Adriani. Ostfildern-Ruit: Hatje Cantz 2002, S. 55–67

    2000
    Momente des Erinnerns: Funktion und Bedeutung archäologischer Zeugnisse in den Werken Francesco Bianchinis (1662–1729), in: Topographie der Erinnerung. Mythos im strukturellen Wandel, hg. von Bettina von Jagow. Würzburg: Königshausen & Neumann 2000, S. 41–56

    Katalog-/Lexikon-/Zeitungsbeiträge

    2017
    Giuseppe Bianchini: Demonstratio Historiae Ecclesiasticae, in: WUNDER ROMS im Blick des Nordens – Von der Antike bis zur Gegenwart. Ausst.-Kat Paderborn 2017, Kat. Nr.

    2016
    Piazza, Forum, Agora – Die Ursprungsmythen der europäischen Stadt erweisen sich für heutige Urbanisten als Herausforderung, in: NZZ 13.08.2016, S. 43

    2012
    Francesco Bianchini, in: Geschichte der Altertumswissenschaften. Biographisches Lexikon (Der Neue Pauly. Supplemente 6), hg. von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Stuttgart: Metzler 2012, S. 99

    2008
    Ganymed, in: Mythenrezeption. Die antike Mythologie in Literatur, Kunst und Musik von den Anfängen bis zur Gegenwart (Der Neue Pauly. Supplemente 5), hg. von Maria Moog-Grünewald. Stuttgart: Metzler 2008, S. 293–301

    2008
    Modellstudium, in: Enzyklopädie der Neuzeit, hg. von Friedrich Jäger. Bd. 8. Stuttgart/Weimar: Metzler 2008, Sp. 647–651

    2006
    Gipsabguß, in: Enzyklopädie der Neuzeit, hg. von Friedrich Jäger. Bd. 4. Stuttgart/Weimar: Metzler 2006, Sp. 900–902

    2003
    Takashi Naraha: Structure 82-R-2, 1982, in: DaimlerChrysler Collection Ι The Sculptures, hg. von Renate Wiehager und Susanne Meyer-Büser. Berlin: DaimlerChrysler Contemporary 2003, S. 36–37

    2002
    Günther Förg, Liam Gillick, On Kawara, Hubert Kiecol, Joseph Kosuth, Jannis Kounellis, Mario Merz, Giulio Paolini, Giuseppe Penone, in: Museum für Neue Kunst Ι ZKM Karlsruhe. München: Prestel 2002, S. 32–34, 40–43, 52f., 58, 66f.

    1998
    Joseph Keller: Die Harpyen werden von Zetes und Calais vom Tisch des Königs Phineus vertrieben und Heilig Grab, Bühnenaltar, um 1780, in: Herbst des Barock. Studien zum Stilwandel. Die Malerfamilie Keller 1740 bis 1904, hg. von Andreas Tacke. München/ Berlin 1998, Kat. Nr. 31, 41.

    1994
    Cranach-Werkstatt und Georg Lemberger, in: Cranach: Meisterwerke auf Vorrat. Die Erlanger Handzeichnungen der Universitätsbibliothek. Bestands- und Ausstellungskatalog, hg. von Andreas Tacke. München: Deutscher Kunstverlag 1994, Kat. Nr. 30, 31, 66, 83, 84.

    Rezensionen

    2013
    Regine Heß: Emotionen am Werk. Peter Zumthor, Daniel Libeskind, Lars Spuybroek und die historische Architekturpsychologie (Diss. Frankfurt), Berlin 2013, in: H-ArtHist, 03.10.2015. URL: https://arthist.net/reviews/5257

    2013
    Kultur:Stadt (Berlin/Graz, Mar-Oct 13) (Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin, 15.03.–26.05.2013), in: H-ArtHist, 08.07.2013. URL: https://arthist.net/reviews/5721/mode=exhibitions

  • Vorträge

    2018
    Platzlust und ihre Grenzen. Hin zu einer vergleichenden Architektur- und Stadtgeschichte. Antrittsvorlesung an der ABK Stuttgart

    2018
    Idealized (Architectural) Histories. The Forum and the Utopian Visions of the Public. Vortrag im Rahmen der 6th Garage International Conference: To Which Tome do We belong? The New Historicity and The Politics of Time der Tagung (26.–27. Oktober 2018) in Moskau

    2018
    Konstruktion und Denken. Das Bild der Architektin im 20. Jh. Habilitationsvortrag an der Humboldt Universität zu Berlin (18. Juli 2018)

    2018
    Recht und Bürokratie. Emotive Ästhetik in der frühneuzeitlichen Architekturtheorie. Vortrag im Rahmen von „Zivilarchitektur“. 7. Architekturtheoretisches Kolloquium der Stiftung Bibliothek Werner Oechslin in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Christiane Salge (19.–23. April 2018)

    2018
    Stadt und Museum. Partizipative Forumsvisionen der 1950er bis 1970er Jahre. Abendvortrag im Rahmen der Tagung „Raumkult – Kultraum. Architektur und Ausstattung in posttraditionalen Gemeinschaften“ (15.–17. März 2018) an der KU Linz

    2018
    ArchiSculpture. The power of the human figure in architecture. Vortrag im Rahmen des „Séminaire Actualité de la recherche“ (2. Mai 2018) an der Université de Genève, Unité d'histoire de l'art.

    2017
    Architektur – Bild – Körper. Visionäre Kraft der Ordnung und (Zer)Störung. Abendvortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Architecture, System, Order“  am Center for Critical Studies in Architecture der Goethe-Universität Frankfurt, der Technischen Universität Darmstadt und des Deutschen Architekturmuseums (WS 2017/2018) in Frankfurt a.M.

    2017
    Ideengeschichte des Öffentlichen im Zeichen der (Ent)Politisierung. Vortrag im Rahmen der Tagung „Städtebaugeschichte an Architekturschulen. Reflexionen über ein Grundlagenfach“ (6.–7. Oktober 2017) an der ETH  Zürich

    2017
    Why history matters. Impulsreferat und Diskussionsteilnehmerin beim Roundtable „Perspectives: History“ mit Maarten Delbeke (Chair), Andreas Beyer, Vittoria Di Palma, Brigitte Sölch, Tristan Weddigen and Richard Wittman an der ETH Zürich anlässlich der internationalen Konferenz „gta 50 years anniversary“ (28.–29. September 2017)

    2017
    Ferrara, Mailand, Rom: Das Forum im Spannungsfeld politischer Raumbildungsprozesse 15./16. Jh. Vortrag im Rahmen der Tagung des Göttinger Akademieprojekts „Residenzstädte im Alten Reich 1300-1800“ (14.–17 September 2017) in Mainz

    2017
    Hannah Arendt, Sigfried Giedion, Aldo Rossi oder: Antike Stadträume als „exempla“ der (Nachkriegs-)Moderne. Abendvortrag im Rahmen einer interdisziplinären Vortragsreihe zur Urbanistik an der Universität Augsburg

    2016
    Forum. Nachleben und Ent:Politisierung. Eröffnungsvortrag des Studientags „Kulturforum Bürgerforum Humboldt-Forum – Aktualität und Nachleben einer (antiken) Idee“ an der Humboldt-Universität zu Berlin

    2016
    Moderation und Leitung des Podiumsgesprächs Schnittstelle Architektur oder: Das Humboldt Forum als Herausforderung mit Franco Stella & Fabian Hegholz |FSPG, Kai Kappel |Hu Berlin, Moritz Wullen |SPK Berlin, Michael Mönninger |HBK Braunschweig, Frank Schmitz |FU Berlin im Rahmen des Studientags „Kulturforum Bürgerforum Humboldt-Forum – Aktualität und Nachleben einer (antiken) Idee“ an der Humboldt-Universität zu Berlin

    2016
    Sehnsuchtsraum Forum? (Re-)Aktivierung einer antiken Idee. Vortrag im Rahmen des „Tags des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität Bochum“

    2016
    Bild – Architektur – Bewegung. Der Vatikan als Seh- und Erfahrungsraum der Bau- und Kirchengeschichte Roms. Vortrag im Rahmen der Tagung „Wissensräume – Zeiträume. Transformationen Roms in der Vormoderne“(10.–14.10.2016) des Tübinger Graduiertenkollegs „Religiöses Wissen in der Vormoderne“ an der Facoltà valdese di teologia in Rom

    2016
    Sehnsuchtsraum „Forum“. Zur (politischen) Wirkmacht und Wirkkraft einer antiken Idee. Abendvortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Stadt – Erinnerung – Identität“ am Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig

    2016
    Boundaries in motion. The power and emotional impact of supporting figures in architecture. Vortrag im Rahmen der Tagung „Construire avec le corps humain. Les ordres anthropomorphes et leurs avatars dans l'art européen de l'antiquité à nos jours“(18.–20.05.2016) am Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris und im Château de Fontainebleau

    2016
    La Piazza del Futuro versus La Piazza all’italiana? Vortrag in der Sektion „Nationale Identität im urbanen Raum des Terzo Millennio“ bei der Fünften Arbeitstagung des Forum Kunstgeschichte Italiens in Berlin

    2015
    Introduction. Einführungsvortrag im Rahmen der internationalen Tagung Platz-Bild | Imaging the Public Square (22.–24. Oktober 2015) am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI

    2015
    Architektur auf Medaillen – Medaillen auf Architektur. Zum Bild der Stadt Rom im 18. Jahrhundert. Vortrag im Rahmen des Workshops „Stadtbilder. Die Architekturmedaille als Bildmedium“ am Zentralinstitut für Kunstgeschichte und der Staatlichen Münzsammlung München (3.–4. Juli 2015)

    2015
    Architektur im Dialog. Ursprungsbilder der Demokratie oder die Forumsidee als methodisches Problem. Abendvortrag im Rahmen der Reihe „Ästhetik, Geschichte, Diskurs: Aktuelle Ansätze, Methoden und Fragestellungen in der Kunstwissenschaft“ an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf

    2015
    When Architecture becomes Frame – Formations of Early Modern Fora. Vortrag im Rahmen der Sektion „Framing Strategies and Scenic Integrations in the Early Modern Period“des RSA Annual Meeting (26.–28. März 2015) an der Humboldt-Universität zu Berlin

    2015
    Why Italy matters.  Perspektivische Überlegungen. Keynote Lecture im Rahmen des Forums „Kunstgeschichte Italiens“ auf dem 33. Deutschen Kunsthistorikertag in Mainz

    2014
    Ethik und Ästhetik des Forums. Visionen sozialer und politischer Kräfte in der Architektur. Vortrag im Rahmen der Tagung „Kraft, Intensität, Energie. Zur Dynamik der Künste zwischen Renaissance und Moderne“ der Forschungsstelle Naturbilder an der Universität Hamburg

    2014
    Hyper. Architecture and (Over-)Value – Introduction (mit Hana Gründler). Einführung in den gleichnamigen internationalen und interdisziplinären Workshop am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI

    2014
    Geladene Diskussionsteilnehmerin im Rahmen des internationalen Workshops  „Shared Built Heritage – reconsidered“ von Michael Falser (Heidelberg University/ISC Theory & SBH) und Siegfried Enders (President, ISC SBH) in Kooperation mit  ICOMOS ISC Shared Built Heritage, ICOMOS ISC Theory & Philosophy of Conservation and Preservation, Chair of Global Art History, Universität Heidelberg in Florenz

    2014
    Berlins Mitte und die Revitalisierung der Forumsidee in Renaissance und Moderne. Abendvortrag im Rahmen des wiss. Forschungskolloquiums „Dialoge mit dem Altertum“ zu Ehren von Prof. B. Zimmer, Klassische Archäologie, an der Universität Eichstätt

    2014
    City Hall|Center. Kommunikation zwischen Innen und Außen. Vortrag im Rahmen der Tagung „Gebaute Stadt  dargestellte Stadt: Die Aktualität einer Kultur- und Kunstgeschichte des Urbanen“ an der Ruhr Universität Bochum

    2013
    Boundaries in motion. Puget and the power of supporting sculpture and prisoners in architecture. Vortrag im Rahmen der Tagung „Temporalité et potentialité dans les oeuvres d’arts visuels, de la Renaissance à nos jours“ am Institut National d’Histoire de l’Art (INHA) in Paris

    2013
    Toulon und die Visualisierung un/gebändigter Kräfte im Bild. Vortrag im Rahmen der Tagung „Schnittstellen zwischen Land und Wasser. Bildliche Hafendarstellungen von der Römischen Kaiserzeit bis in die Frühe Neuzeit“ an der Universität Rostock

    2013
    Architektur bewegt. Schwellenräume als „sympathetische“ Interaktionsräume. Vortrag in der Sektion „Kunst, Mobilität, Bewegung“ von Andreas Beyer, Paris und Guillaume Cassegrain, Lyon beim XXXII. Deutschen Kunsthistorikertag in Greifswald

    2012
    Platz-Architekturen. Einführungsvortrag im Rahmen der Tagung „Platz-Architekturen. Kontinuität und Wandel öffentlicher Stadträume vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart“ am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI

    2012
    Fusion Architecture. Introduction (mit Erik Wegerhoff) Round Table Session „Fusion Architecture From the Middle Ages to the Present Day: Incorporation, Confrontation or Integration?“ beim EAHN Second International Meeting in Brüssel

    2011
    Terrore. Zu frühneuzeitlichen Schwellen- und Passagenräumen. Vortrag im Rahmen der Tagung „Imago, Actio, Iustitia. Bilder, Körper und Handlungen des Rechts / Images, bodies and actions of the law“ der Humboldt-Universität zu Berlin am ICI Berlin

    2011
    Momente des Schreckens – Schwellen und Passagenräume in der frühneuzeitlichen Architektur(theorie). Vortrag im Rahmen des Workshops „Recht, Bild und Raum – Visuelle und Juristische Interpretationen“ am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt a. Main

    2010
    Perspektivwechsel: Forum und Forumsideen zwischen Renaissance und Moderne. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe des Altertumswissenschaftlichen Kolloquiums zu „Römische Fora. Raum – Begriff – Funktion“ an der Universität Augsburg

    2010
    Stadträume: Forum, Piazza und Monument (mit Cornelia Jöchner und Alessandro Nova). Vortrag und Werkstattgespräch mit der Kolleg-Forschergruppe „Bildakt und Verkörperung“ an der Humboldt-Universität zu Berlin

    2010
    Ethik und Architektur: eine Einführung (mit Hana Gründler). Eröffnungsvortrag der Tagung „Ethik und Architektur“ am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI

    2010
    Per dare terrore alle persone. Zu Ordnung, Gesetz und Schrecken in der frühneuzeitlichen Architektur. Vortrag im Rahmen der Tagung „Ethik und Architektur“ am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI

    2010
    (Früh)neuzeitliche Fora oder: Wie kommt die Stadt zu ihrem Recht? Vortrag im Rahmen des Workshops zu „Topographien des Platzes. Beziehungen von Platz und Stadt in Antike und Neuzeit“ am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI

    2009
    Zentrum oder Zentralisierung? Mailand und das Forum als Exemplum. Vortrag im Rahmen des 14. Baseler Renaissancekolloquiums zum Thema „Räume der Renaissance“ am Historischen Seminar der Universität Basel

    2009
    Platz und Territorium: frühneuzeitliche Raumbildungsprozesse im Zentrum und an der Peripherie der Stadt (Turin und Mailand). Gastvortrag (mit Cornelia Jöchner) beim Arbeitstreffen des Clusters „Urbane Räume“ des Deutschen Archäologischen Instituts in Rom

    2009
    Die Capella Zanchini – eine private Familienkapelle des späten 16. Jh. Vortrag für den Freundeskreis des Kunsthistorischen Instituts in Florenz – Max-Planck-Institut in der Capella Zanchini in Florenz

    2008
    Zwischen Zentrum und Peripherie. Vigevano und das frühneuzeitliche Forum als „Fiktion“. Vortrag im Rahmen der internationalen Tagung „Innenraum und Außenraum – Wie formt der Platz die Stadt? | Inside out in the Piazza: Shaping Space, Defining the City“ am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI

    2008
    Stadtraum und Verkehrsdrehscheibe: Der Königsplatz aus kunsthistorischer Perspektive. Vortrag (mit Stefan Hartmann und Jörg Stabenow) im Rahmen der Vierten Architekturwoche in Augsburg

    2007
    Architektur und Urbanistik als historische Quelle? Vortrag und Exkursion (mit Andrea Potdevin) im Rahmen des Kontaktstudiums Geschichte und Sozialkunde für Gymnasiallehrer zu m Thema „Schlüsseldokumente der Geschichte in Wissenschaft und Unterricht“ an der Universität Augsburg

    2006
    Klöster und ihre Nachbarn – Konkurrenz im Blick? Neubauprojekte des 16. Jahrhunderts in Augsburg. Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Tagung „Gelehrtes Wissen, Kunst und städtische Gesellschaft im Zeichen des Humanismus. Augsburger Kultur im Umfeld der Gründung des Gymnasiums bei St. Anna (1531)“ des Instituts für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg

    2006
    Sichtbarkeit der Geschichte – Zur Leitidee der Vatikanischen Museumsplanungen im frühen Settecento. Abendvortrag anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Sichtbarkeit der Geschichte – Das Museo Ecclesiastico des Francesco Bianchini (1662–1729)“ am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München

    2005
    Historisch-chronologische Ordnungssysteme. Zu den Anfängen historischer Museen in Rom. Vortrag im Rahmen der Göttinger Gespräche zur Geschichtswissenschaft zum Thema „Visualisierung und Imagination. Materielle Relikte des Mittelalters in bildlichen Darstellungen der Neuzeit und Moderne“ am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen

    2005
    Barock in Bayern: Licht Raum Landschaft. Abendvortrag im Kulturkreis Pfaffenhofen an der Ilm

    2005
    Der aktuelle Papstwechsel und die Kunstgeschichte. Vortrag im Rahmen des Kontaktstudium Geschichte und Sozialkunde für Gymnasiallehrer zum Thema „Wie aktuell kann Geschichte sein?“ an der Universität Augsburg

    2005
    Dal Museo di oggetti al Museo stampato: visualizzazione, sistemazione e pubblicità nel Settecento. Vortrag im Rahmen des Séminaire collectif zum Thema „Des Musées de papier aux banques de données“ am Institut National d’Histoire de l’Art (INHA) in Paris

    2004
    Bianchini e l’inizio dei musei pubblici a Roma. Vortrag im Rahmen der Tagung „Molteplicità dei saperi, unità della conoscenza: natura, storia e religione in Francesco Bianchini (1662–1729)“ an der Accademia di Agricoltura, Scienze e Lettere in Verona

    2004
    Vision oder Illusion? Museale Bewältigungsstrategien päpstlichen Machtverlustes in Rom um 1700. Abendvortrag für den Arbeitskreis 18. Jahrhundert an der Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin

    2004
    Das Museo Ecclesiastico von Francesco Bianchini (1662–1729). Vortrag im Rahmen des Studientages zum Thema „Die Überlieferung der Sammlung – Die Erscheinung der Bilder. Zur medialen Vermittlung und Rezeptionsgeschichte von Kunst im 16. bis 18. Jahrhundert“ am Institut für Kunstgeschichte der Universität Stuttgart

    2003
    Zur medialen Vermittlung von Sammlungen im 17. und 18. Jahrhundert. Vortrag im Rahmen des Workshops „Wege des Wissens in der Frühen Neuzeit“(Sektion: Wissenschaftliche Buchillustration) des Graduiertenkollegs „Wissensfelder der Neuzeit. Entstehung und Aufbau der europäischen Informationskultur“ am Institut für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg

    2003
    Das Museo Ecclesiastico von Francesco Bianchini. Beginn einer neuen Sammlungsära im Vatikan. Vortrag im Rahmen der Tagung „Francesco Bianchini (1662–1729) und die europäische gelehrte Welt um 1700“ am Institut für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg

    2003
    Francesco Bianchini und die europäische gelehrte Welt. Eröffnungsvortrag der Tagung „Francesco Bianchini (1662–1729) und die europäische gelehrte Welt um 1700“ am Institut für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg

    2002
    Heinz Mack: Tele Mack. Eröffnungsvortrag des Filmabends zu Heinz Mack am Museum für Neue Kunst Ι ZKM Karlsruhe

    2000
    Visualisierung von historischem Wissen und Konstruktion von Geschichte. Ein Blick in die Sammlungsgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts. Vortrag im Rahmen der Tagung „Geschichte(n) der Wirklichkeit. Beiträge zu einer Sozial- und Kulturgeschichte des Wissens“ am Institut für Europäische Kulturgeschichte in Augsburg

    1999
    Kirchengeschichtlicher Mythos oder Lehrgebäude der Erinnerung? Der Universalgelehrte Francesco Bianchini und die Planungen eines kirchenhistorischen Museums für den Vatikan. Vortrag im Rahmen des Doktorandenkolloquiums der Studienstiftung des deutschen Volkes zu „Topographie der Erinnerung. Mythos im strukturellen Wandel“, Carl-Friedrich von Siemens Stiftung, München

    1999
    Francesco Bianchini (1662–1729) und das Projekt eines kirchenhistorischen Museums für den Vatikan. Vortrag im Rahmen des Studientags „Das Museum. Neue Tendenzen um 1800. Il Museo – Nuove tendenze intorno al 1800“ an der Biblioteca Hertziana in Rom

  • Workshops, Tagungen und Ausstellungen

    Workshops und Tagungen

    2017
    „Kulturforum Bürgerforum Humboldt-Forum – Aktualität und Nachleben einer (antiken) Idee“. Studientag und Podiumsdiskussion am 20. Januar 2017 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Konzeption und Leitung

    2015
    „Platz-Bild Ι Imaging the Public Square“. Internationale Tagung am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI vom 22.–24. Oktober 2015. Konzeption und Leitung mit Stephanie Hanke

    2014
    „Hyper. Architektur und Mehrwert Ι Hyper. Architecture and (Over)Value“. Internationaler und interdisziplinärer Workshop des Projekts Ethik und Architektur am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI vom 4.-5. Dezember 2014. Konzeption und Leitung mit Hana Gründler

    2014
    „Crossing the Line: Colonial and Postcolonial Architecture in Africa“. Konzeption und Leitung des Workshops mit Andres Lepik und Simone Bader, Architekturmuseum der TU München, im Rahmen der neu begründeten Dialog-Reihe zu Ethik und Architektur am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI, 20. Juni 2014

    2014
    „Detail und Aufmerksamkeit“. Studientag zu Ehren von Alessandro Nova am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI, 16. Mai 2014. Organisation und Leitung mit Carolin Behrmann, Dario Donetti, Hana Gründler und Fabian Jonietz

    2012
    „Platz-Architekturen. Kontinuität und Wandel öffentlicher Stadträume vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart Ι The Architecture of Public Squares. Continuity and Change in Urban Spaces from the 19th Century to the Present“. Internationale und interdisziplinäre Tagung am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI vom 21.–23. Juni 2012. Konzeption und Leitung mit der Projektgruppe Piazza e monumento

    2012
    „Fusion Architecture from the Middle Ages to the Present Day: Incorporation, Confrontation or Integration?“ Round Table Session beim Second International Meeting des European Architectural History Networks (EAHN 2012) vom 31. Mai–3. Juni 2012 in Brüssel. Konzeption und Leitung mit Erik Wegerhoff (TU München)

    2011
    „Recht, Bild und Raum – Visuelle und juristische Interpretationen“. Interdisziplinärer Workshop am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt a.M. in Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI vom 11.–12. Juli 2011. Konzeption und Organisation mit Barbara Dölemeyer, Thomas Duve und Alessandro Nova

    2010
    „Ethik und Architektur Ι Ethics and Architecture“. Internationale und interdisziplinäre Konferenz am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI vom 1.–3. Juli 2010. Konzeption und Leitung mit Hana Gründler und Alessandro Nova

    2010
    „Topographien des Platzes. Beziehungen von Platz und Stadt in Antike und Neuzeit“. Interdisziplinärer Workshop am Kunsthistorischen Institut in Florenz – Max-Planck-Institut vom 1.–2. März 2010. Konzeption und Organisation im Rahmen der Projektgruppe Piazza e monumento in Kooperation mit dem Deutschen Archäologischen Institut in Rom

    2009
    „Piazza e monumento. Skulpturale Raumbildung in der Frühneuzeit“. Internationaler Workshop am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI am 4. Dezember 2009. Konzeption und Leitung im Rahmen der Projektgruppe Piazza e monumento

    2008
    „Innenraum und Außenraum – Wie formt der Platz die Stadt? Ι Inside out in the Piazza – Shaping Space, Defining the City“. Internationale Tagung am Kunsthistorischen Institut in Florenz – MPI vom 6.–9. November 2008. Organisation und Veranstaltung im Rahmen der Projektgruppe Piazza e monumento

    2003
    „Francesco Bianchini (1662–1729) und die europäische gelehrte Welt um 1700“. Internationale und interdisziplinäre Tagung am Institut für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg vom 11.–13. September 2003. Konzeption und Leitung mit Valentin Kockel

    Ausstellungen


    2015
    Zukunftsstädte der Vergangenheit. Konzeption und Erstellung des gleichnamigen Exponats für das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft 2015 zum Thema „Städte der Zukunft“in Kooperation mit der Bibliotheca Hertziana in Rom

    2011
    Piazza e monumento. Onlineausstellung des Forschungsprojekts im Showroom der Max Planck Science Gallery in Berlin. Konzeption und Erstellung mit Susann Beetz (MPG)

    2006
    Sichtbarkeit der Geschichte. Das Museo Ecclesiastico des Francesco Bianchini (1662–1729). Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke, München. Kuratiert mit Ingeborg Kader und Valentin Kockel

    2005
    Universität Augsburg 35 Jahre. Der Campus und seine Bauten. Universität Augsburg, Aula der Juristischen Fakultät. Kuratiert mit Gabriele Bickendorf und Andrea Potdevin

    2003
    The Daimler Chrysler Collection. Museum für Neue Kunst Ι ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe. Ausstellungsassistenz

    2003
    Martin Kippenberger – Das 2. Sein. Museum für Neue Kunst Ι ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe. Mitarbeit

    2002
    Von Zero bis 2002. Museum für Neue Kunst Ι ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe. Ausstellungsassistenz

    2002
    In Szene gesetzt. Architektur in der Fotografie der Gegenwart. Museum für Neue Kunst Ι ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe. Ausstellungsassistenz

    1998
    Herbst des Barock. Die Malerfamilie Keller. Kloster St. Mang in Füssen und Museum in der Burg Zug, Schweiz. Mitarbeit und Bearbeitung ausgewählter Zeichnungen

    1996
    Ansicht Plan Modell. Darstellungsweisen antiker Architektur am Beispiel von Pompeji und Herculaneum. Universitätsbibliothek Augsburg, Winckelmann-museum Stendal und Technische Universität Magdeburg. Mitarbeit und Konzeption des Ausstellungsbereichs „Gipsmodelle und Architekturmuseen“

    1995
    Cranach. Meisterwerke auf Vorrat. Universitätsbibliothek Erlangen, Universitätsbibliothek Augsburg und Staatliche Galerie Moritzburg in Halle. Mitarbeit, Bearbeitung ausgewählter Zeichnungen und verantwortlich für den Bereich Ausstellungsdidaktik

  • Betreute Dissertationen

    Nele de Raedt M.A.
    Ghent University, Architecture and Urban Planning Department
    „Injured Houses: Fame, Reputation and Preservation in Renaissance Italy“
    Supervisors: Prof. Dr. Maarten Delbecke, ETH Zürich, und Ass.-Prof. Dr. Anne-Françoise Morel, KU Leuven, mit Prof. Dr. Brigitte Sölch, ABK Stuttgart als Mitglied des Doctoral Advisory Committee

Kontakt

(0711) 28440-209
brigitte.soelch@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Neubau 1
Raum 310
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Zum Seitenanfang