Personen

Ayne Ferhat

Ferhat Ayne

ist Student im Jahrgang 2017/2018 im Weißenhof-Programm (Meisterschüler).

  • Kurzvita

    Ferhat Ayne
    geboren 1982 in der Türkei

    Ausbildung
    2017–2018
    Postgraduales Studium im Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst (Meisterschüler)

    2017
    Staatsexamen an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    2016–2017
    Studium der Kunst und Medien an der Zürcher Hochschule der Künste, Zürich, Schweiz

    seit 2015
    Lehrauftrag für Fotografie, Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

    seit 2014  
    Studium der Geschichte an der Universität Stuttgart 

    2013–2017
    Studium des Künstlerischen Lehramts an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei den Professorinnen und Professoren Andreas Opiolka, Ricarda Roggan, Reto Boller und Christian Jankowski 

    Sonstiges
    2017
    Konzeption und Leitung des Workshops „Salzburg in Salzburg – Sichten und Gesichter einer Stadt“ – in Kooperation mit dem Museum der Moderne/Rupertinum, Salzburg, Österreich 

  • Ausstellungen

    Einzelausstellungen (Auswahl)
    2017
    „Grenzgebiete“, Schauspiel Stuttgart 

    2016
    „Vorübergehend Kunst“, Stadt Salzburg – in cooperation with the project „ÖZTARAYHA RIN“ of Erik Hable 
    „Höhenluft #11“, Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen (with Christine Braun) 

    2015
    „portraits/plants“, Schauspiel Stuttgart 

    2014
    „THE PLACE BETWEEN US“, Kunstraum LOTTE, Stuttgart 

    2012
    „Fremde/Menschen“, Kulturzentrum Linse, Weingarten 

    2010
    „Fremde/Menschen“, Stadtbibliothek, Wangen/Allgäu 

    Gruppenausstellungen (Auswahl)
    2017 
    „Präsenz, Kritik, Utopie.“, Württembergischer Kunstverein Stuttgart 
    „Transposition – 6. Sinop Biennale“, Sinop, Türkei 
    „Art. Criticism. Intervention“, Zpatiu, Chisinau, Moldau 
    „Aktionsraum Museum/Salzburg in Salzburg – Sichten und Gesichter einer Stadt“ – Rupertinum, Salzburg 

    2016
    „The Great Infinity Pool“ – Offen auf AEG, Nürnberg 
    „The Great Infinity Pool“ – f/stop Plattform, 
    7. Festival für Fotografie, Eigen+Art, Leipzig
    „The Great Infinity Pool“, Horvàth & Partners, Stuttgart 

    2015
    „Wunschbilder – gestern. heute. morgen.“, Salzburg Museum
    „Übermorgenkünstler“, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
    „Transmembran – Out of Place“, Kunstverein Feuerbach

    2014
    „2014–2041“, Württembergischer Kunstverein Stuttgart
    „Senegal Portrait“, ABK Stuttgart  

    2007
    „Winter – ein kalter Tag“, Galerie im Rathaus, Eisenharz  

  • Auszeichnungen und Stipendien

    Auswahl
    2016
    STEMP (CH) 
    Peter Horvath-Kunstpreis 

    2015
    Salzburg International Summeracademy of Fine Arts (Tobias Zielony; Migration) 

    2004
    ERASMUS 

Zum Seitenanfang