Personen

Bertram Gitta

Gitta Bertram

promoviert auf dem Gebiet der Kunstgeschichte.

Titel der Dissertation: “The Titlepages by Peter Paul Rubens”
Betreuung: Prof. Dr. Nils Büttner

  • Kurzvita

    Gitta Bertram
    2005–2011
    Studium der Kunsterziehung, Englischen Sprache und Literatur und Kunstgeschichte an der ABK Stuttgart, der Eberhard-Karls Universität Tübingen und der University of York. (Abschlussarbeit: “Illustrating Englishness: Early Eighteenth-Century Illustrations of Edmund Spenser's Faerie Queene”)

    2013
    Abschluss des Zweiten Staatsexamens am Seminar für Lehrerbildung Esslingen/N. und dem Geschwister-Scholl Gymnasium Tübingen.

    Seit 2014
    Promotion in Kunstgeschichte bei Prof. Dr. Büttner, Mitarbeit an diversen Ausstellungsprojekten und Lehraufträge an der ABK Stuttgart. 

  • Laufende Dissertation

    „The Titlepages by Peter Paul Rubens“
    Kurzfassung

    The dissertation deals with the social, historical and material context of the title pages designed by Peter Paul Rubens throughout his life in Antwerp. In a collaborative process with authors and the publisher, he designed them for a great variety of books, be they books of poetry, of church history or a festival book. The title-pages show Rubens not only as painter, businessman or designer: they also show him as a learned intellectual of his time who, through the design of allegorical title-pages, was part of various international discourses.

  • Publikationen

    “Elevating Optics: The Title Page by Peter Paul Rubens of Franciscus Aguilonius’s Opticorum Libri Sex (1613) in its Historical Context” in: Explorations in Renaissance Culture (42: 2), 2016, pp. 212-242. 

    „‚Es waren schöne Zeiten‘: Fotografisch illustrierte Frontliteratur in der Reihe Ullstein-Kriegsbücher (oder Wodurch der Krieg begann, Sinn zu machen)“ und „Soldatenportraits im Ersten Weltkrieg“ in: Evamarie Blattner, Nils Büttner und Wiebke Ratzeburg (Hrsg.), Der fotografierte Krieg. Der Erste Weltkrieg zwischen Dokumentation und Propaganda. Tübinger Kataloge No 98, Tübingen 2014.

    „F.H.Ernst Schneidler als Buchgestalter“ in: Nils Büttner, Anne K Koch, Angela Zieger (Hrsg.), Buch Kunst Schrift: F. H. Ernst Schneidler, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, 2013.

Zum Seitenanfang