Personen

Tsukiyama Hiroki

Hiroki Tsukiyama

ist Student im Jahrgang 2017/2018 im  Weißenhof-Programm (Meisterschüler).

  • Kurzvita

    Hiroki Tsukiyama
    geboren 1983 in Okayama, Japan

    Ausbildung
    2017–2018
    Postgraduales Studium im Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst (Meisterschüler)

    2012– 2017
    Diplom Bildende Kunst bei Professor Holger Bunk an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    2011–2012
    Gaststudium in der Fachklasse von Prof. Holger Bunk an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    2009–2011
    Masterstudium der japanischen Malerei an der Tokyo University of the Arts, Tokyo, Japan

    2005–2009
    Bachelorstudium der japanischen Malerei an der Tokyo University of the Arts,Tokyo, Japan

    2002–2005 
    Malkurs an der Suidobata-Kunstschule, Tokio, Japan

  • Künstlerisches Projektvorhaben

    Ausgehend von meinen bisherigen Arbeiten mit japanischem Urushi-Lack interessieren mich Lackkabinette in der Kunst aber auch Bildkabinette im Allgemeinen.

    Inspiriert von Oskar Schlemmers Lackkabinett von 1942, einer nicht fertiggestellten Arbeit, in der sich Künstlerisches im Handwerklichen verbirgt, verfolge ich die Idee, aus meinen eigenen Bildtafeln eine rhythmische Anordnung in einem Raum, einem Kabinett, einer Architektur zu versuchen.

     

     

  • Ausstellungen

    Einzelausstellungen
    2016
    WERT ARCHIVE, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt/Oder

    2015
    „Erregungskurven einer nervösen Befindlichkeit“, Galerie WangHohmann, Wiesbaden

    2012
    „Erinnerung im Wert”, Kulturhaus Schwannen, Waiblingen-Stuttgart

    2011
    „Ausstellung von Hiroki Tsukiyama”, Galeria Punto, Tokio, Japan 

    Gruppenausstellungen
    2016
    Dillman-Kunstmarkt, Stuttgart
    Kunstpreis, Kunstverein Aichach
    Kunstpreis, Kunstverein Radolfzell
    Stuttgarter Künstlerbund, Café Künstlerbund, Stuttgart 

    2015
    Kunstmesse Regensburg, Städtische Galerie Leerer Beutel
    Kunstmesse Leipzig, Altes Landratsamt Leipzig 
    „TOKYO art crossing BERLIN“, Berlin

    2014
    TRANSMEMBRAN unter neuer Haut 2014, Stuttgart
    Zu Tisch, Gesamtausstellung 2014, Stuttgart

    2013
    Lichter des Nordens Kunst- und Designmarkt, Stuttgart
    Rundgang, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
    ZigZag an exhibition of 60 artists, Stuttgart

    2012 
    Rundgang, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    2011
    Ausstellung der Masterarbeiten, Tokyo University of the Arts, Kunstmuseum, Tokyo University of the Arts, Tokio, Japan

    2009
    Sobyo ten – Ausstellung von Zeichnungen-, Ausstellungshaus, Tokyo University of the Arts, Tokio, Japan
    Ausstellung von 4tem Manyo japanischer Malereipreis, Kulturhaus 
    Nara-Manyo, Nara, Japan
    Ausstellung der Bachelorarbeiten, Tokyo University of the Arts Metropolitan-Kunstmuseum, Tokio, Japan

    2008
    „SU-NO-NO-MO-KE-MA-NA WINTER VERSION” von ECORO 
    Roter Ziegel Lagerhaus, Yokohama, Japan

    2007
    „SU-NO-NO-MO-KE-MA-NA” von ECORO, Akademiefest, Tokyo University of the Arts, Tokio, Japan
    Ausstellung des 25tem Ueno königlichem Museum Preis, Königliches Museum-Ueno, Tokio, Japan

    2006
    „YAMA – YAMA”, Akademiefest, Tokyo University of the Arts, Tokio, Japan
    „FUKINO-TO”, Galerie-Dougenzaka, Tokio, Japan

  • Auszeichnungen und Stipendien

    2017
    Postgraduales Studium im Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst (Meisterschüler)

    2016
    Sonderpreis der Werner und Erika Messmer Stiftung, Kunstverein Radolfzell

    2014
    DAAD-Preis, Bonn

    2014
    Yoshino Gypsum Art Foundation,Tokio, Japan

    2009
    Mayor of Toride Prize,Toride-City, Japan

    2008
    29th International Takifuji Art Award,Tokio, Japan

    Residencies
    2009
    3te Medienkunst-Ausstellung in Akasaka/Artist in Residence
    Das Bezirksamt Akasaka, Tokio, Japan

Eigene Website

http://tsukiyamahiroki.main.jp/

Mit diesem Link verlassen Sie die Webseite der ABK Stuttgart.

Zum Seitenanfang