Personen

Fischer Jochen Damian

Jochen Damian Fischer

ist Student im Jahrgang 2018/2019 im Weißenhof-Programm (Meisterschüler).

  • Kurzvita

    Jochen Damian Fischer
    geboren 1984 in Emmendingen

    2018
    Postgraduales Studium im Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst (Meisterschüler)

    2011–2018
    Studium der Bildenden Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Werner Pokorny und Prof. Udo Koch

  • Ausstellungen (Auswahl)

    Einzelausstellungen

    2016
    Refugium I Kunstverein Letschebach I Karlsruhe 

    2014
    Kanalarbeiten, Zero Arts, Stuttgart 

    Gruppenausstellungen

    2018
    Panikraum, Darmstädter Sezession, Darmstadt
    Junge Kunst _ Junge Künstler, Skulpturenpark Heidelberg
    Rezepte für währenddessen und danach, NKV Aschaffenburg

    2017
    Regionale 18: Archiquest, Kunsthalle Palazzo, Liestal (CH)
    Wie der Punk nach Stuttgart kam, Württembergischer Kunstverein Stuttgart
    Square Dance, Tuttlingen

    2016
    Temporäre Kunsthalle Neukölln, Neukölln Arcaden, Berlin
    Nothing nice to say, West Germany, Berlin
    Schöne, böse Bilder, Kulturstiftung der Sparkasse, Karlsruhe

    2015
    Deluxe, Konschthaus Luxemburg
    Nice Noise Now, Kunstmuseum Stuttgart

    2014
    Experiment Landschaft, Skulpturenpfad, Nationalpark Nordschwarzwald

    2013
    Sprache des Materials, Schloß Dätzingen, Grafenau

  • Auszeichnungen und Stipendien

    2018
    Postgraduales Studium im Weißenhof Programm der Bildenden Kunst
    Manfred Fuchs-Preis, Junge Kunst – Junge Künstler, Skulpturenpark Heidelberg

    2016
    Der dritte Raum, Preis der Freunde der Akademie, Klasse Koch, Rundgang ABK Stuttgart (Gruppenpreis)

  • Künstlerisches Projektvorhaben

    In meinem Arbeitsvorhaben stelle ich mir die Frage, was passiert wenn man in die Flucht getrieben wird und Schutzräume zur lebenserhaltenden Maßnahme werden. Von dieser Ausgangssituation analysiere ich die Unterschiedlichkeit eines Rückzugsortes, sowie dessen Beschaffenheit. Diese Untersuchungen will ich in meinem Arbeitsvorhaben vertiefen und weitere Räume öffnen, deren Geschichte in Vergessenheit geriet. 

    Themen wie Flucht und Verfolgung sind allgegenwärtig und gewinnen auch in unserem Lebensraum einen spürbaren Hintergrund. Begriffe wie nicht sichere Herkunftsländer sind durch Politik und Medien im gesellschaftlichen Wortschatz verankert und verbreitet. Doch hier stellt sich die Frage, an welchem Ort herrscht überhaupt Frieden? Wir wiegen uns in der Utopie, in Sicherheit zu leben und sind gleichzeitig durch unsere Lebensführung an Kriegen jeglicher Art beteiligt und mitverantwortlich an Leid, Armut, Unterdrückung und Verfolgung.

    Es ist eine Frage der Zeit, bis alles kollabiert und es Zeit wird, Räume aufsuchen, die Zuflucht und Schutz bieten. Spätestens dann stellt sich die Frage: Wo wirst Du sein?!

Eigene Website

www.jochendamian.de

Mit diesem Link verlassen Sie die Webseite der ABK Stuttgart.

Zum Seitenanfang