Personen

Bader M.A. Nadia

Kontakt

(0711) 28440-189
nadia.bader@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Neubau 2
Raum 0.06
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Nadia Bader M.A.

ist Akademische Mitarbeiterin für Fachdidaktik Kunst und Bildungswissenschaften in der Fachgruppe Kunst.

  • Kurzvita

    Nadia Bader
    geboren 1985 in Holderbank SO (CH)

    seit 2015
    Akademische Mitarbeiterin für Fachdidaktik Kunst und Bildungswissenschaften in der Fachgruppe Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    seit 2014
    Promotionsstudentin, betreut von Prof. Dr. Andrea Sabisch, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Didaktik der sprachlichen und ästhetischen Fächer (EW4), Universität Hamburg. Zweitgutachterin Prof. Dr. Barbara Bader, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
    Titel der Dissertation: „Zeichnen – Reden | Formen der Artikulation in bildnerischen Prozessen“

    seit 2009
    freischaffend tätig als Gestalterin: Zeichnen, Comics, Illustration / und Vermittlerin: Workshops, Stellvertretungen, Privatunterricht sowie Mentorate individueller Projekte von Schülerinnen und Schülern (Gymnasium Thun, Talentförderung Gymnasium Hofwil) und Studierenden (Hochschule der Künste Bern)

    2016–2017
    Promotionsstipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds

    2011–2013
    Assistenz an den Studiengängen BA & MA Art Education, Hochschule der Künste Bern (CH) 

    2012–2013
    Wissenschaftliche Mitarbeit im Forschungsprojekt „Zeichnen – Reden“ unter der Leitung von Ruth Kunz, Hochschule der Künste Bern (CH)

    2010–2013
    Projekt- und Hilfsassistenz in verschiedenen Forschungsprojekten im Bereich Kunstpädagogik

    2012
    CAS Forschung an Kunsthochschulen, Hochschule der Künste Bern (CH)

    2010
    MA Art Education, Hochschule der Künste Bern (CH)

    2010
    Lehrdiplom für Gymnasien, Pädagogische Hochschule Bern (CH)

    2008
    BA Vermittlung in Kunst und Design, Hochschule der Künste Bern (CH)

  • Publikationen

    2014

    • Bader, N. und Dürig, D. (2014). ARMOR | AMORE, Künstlerbuch, limitierte Auflage, Biel: Verlag die Brotsuppe

    seit 2014

    • Bader, N. Und Andres, G. (seit 2014). Kurzgeschichten „Comic-Collab“, monatliche Webpublikation (nadiabader.blogspot.com)

    2013

    • Bader, N. und Andres, G. (2013). Afterglow (Deutsche Version: Nachglühen), Comic, Eigenverlag
    • Bader, N. und Andres, G. (2013). Make a Difference, Comic, Eigenverlag
    • Bader, N. (2013). II (two/zwei), 24-Stunden-Comic, Eigenverlag

    2012

    • Bader, N. (2012). out of office, 24-Stunden-Commic, Eigenverlag

    2010

    • Bader, N. (2010). In Medias Res, 24-Stunden-Comic, Eigenverlag

    2009

    • Bader, N. (2009). OHNE TITEL, Comic, Eigenverlag
  • Konferenzen

    2014
    Posterbeitrag zum Erkenntnis- und Vermittlungspotential von Bildern, Konferenz: Multi-methodische Zugänge zur videobasierten Unterrichtsanalyse, Universität Zürich, Monte Verità, Ascona (CH),  05.–10.10.2014

    2014
    Zeichnen – Reden: Erkenntnis- und Vermittlungspotential von Bildern im Kontext videobasierter, qualitativ-empirischer Unterrichtsforschung in der Kunstpädagogik,11. Kunstpädagogisches Forschungskolloquium Loccum: Entsichern, Reflexionen kunst-/pädagogischer und wissenschaftlicher Prozesse, 11.–14.09.2014

    2014
    Präsentation des Promotionsvorhabens, SAERN-Session 01, Bern (CH), 25.02.2014

    2012
    „Ich mach’ mir ein Bild“ – Bildkompetenz im Sachunterricht, Tagung: Lern- und Lebenswelten PHBern, Bern (CH), 26.08.2012 (gemeinsam mit Regula Fankhauser)

    2011
    Zeichnen – Reden: Präsentation des Forschungsvorhabens, 8. Kunstpädagogisches Forschungskolloquium Loccum: Kunst – Sprache – Vermittlung, 02.–04.09.2011 (gemeinsam mit Sarah Hostettler)

    2011
    Referat: Tagung, Forschung zur Lehrer/innenbildung, Salzburg, 27.–29.01.2011 (gemeinsam mit Barbara Bader und Sarah Hostettler)

  • Laufende Dissertation

    „Zeichnen – Reden | Formen der Artikulation in bildnerischen Prozessen“
    Laufende Dissertation im Fachbereich Kunstpädagogik

    Die qualitativ empirische Studie „Zeichnen – Reden“ untersucht, in welcher Weise im Kunstunterricht der kommunikative Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden bildnerisches Denken und Handeln beeinflussen. Videographisch dokumentierte zeichnerische Prozesse sowie Lehr-Lern-Gespräche ermöglichen eine Gegenüberstellung von dialogischem und bildbezogenem Geschehen. Davon ausgehend lassen sich die komplexen Wechselwirkungen zwischen kommunikativen und solitären, auf den zeichnerischen Prozess ausgerichteten Arbeitsphasen aufzeigen. Situiert am Gymnasium, werden Ansätze konstruktivistischer Lehr-Lerntheorie mit aktueller Praxis verbunden.

    Das Projekt wird betreut von Prof. Dr. Andrea Sabisch (Universität Hamburg) und Prof. Dr. Barbara Bader (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart) und ist als direkte Weiterführung und Vertiefung erster Erkenntnisse angelegt, die im gleichnamigen Pilotprojekt „Zeichnen – Reden“ an der Hochschule der Künste Bern erarbeitet wurden (Kunz/Bader/Hostettler/Haug 2013).

Kontakt

(0711) 28440-189
nadia.bader@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Neubau 2
Raum 0.06
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Zum Seitenanfang