Personen

Georgiadis Sokratis

Kontakt

(0711) 28440-209
sokratis.georgiadis@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Neubau 1
Raum 310
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Prof. Dr.-Ing. Sokratis Georgiadis

lehrt als Professor für Architektur- und Designgeschichte in der Fachgruppe Architektur.

  • Kurzvita

    Sokratis Georgiadis
    geboren 1949 in Thessaloniki (GR)

    seit 1994
    Professor für Architektur- und Designgeschichte in der Fachgruppe Architektur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    1994
    Professor für Theorie der Architektur und Entwerfen an der Kunsthochschule Berlin Weißensee

    1992
    Graduate Programme Architectural Association London (GB)

    1991
    Lehre und Forschung an der Universität Bern (CH)

    1988–1994
    Lehre und Forschung an der Abteilung für Architektur der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) (CH)

    1987–1994
    Forschungstätigkeit am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) der ETH Zürich (CH)

    1987–88
    Lehre und Forschung an der Universität Zürich (CH)

    1986
    Promotion an der Universität Stuttgart

    1984–86
    Graduate Programme Architectural Association London (GB)

    1984
    Lehre und Forschung an der Polytechnic of Central London (= University of Westminster) (GB)

    1975–84
    Tätigkeit als freier Architekt in Griechenland

    1968–1973
    Architekturstudium an der TU Berlin

    Abitur an der Deutschen Schule Thessaloniki (GR)

  • Lehrinhalte und Lehrmethode

    Das Fach Architekturgeschichte ist während der ersten sechs Semester des Studiums obligatorisch. Nach dem Vordiplom wird es in Verbindung mit dem Fach Designgeschichte gelehrt. 
    In den ersten zwei Studiensemestern werden Zugänge zu den großen Epochen und Themen der europäischen Architekturgeschichte von ihren Anfängen bis zum Barock eröffnet. Der Schwerpunkt der Lehre (3.- 6. Semester) liegt jedoch auf historischen Fragestellungen unter den Bedingungen kultureller Modernität: vertiefte Einblicke in unseren unmittelbaren historischen Hintergrund sollen dabei nicht nur der Erschließung vergangenen Wissens dienen, sondern vor allem die Sensibilität und das Verständnis für die Aufgaben der Gegenwart erwecken und schärfen. 
    Im Rahmen des Wahlpflichtfachs Architekturtheorie, welches im zweiten Studienabschnitt das Angebot im Bereich Geschichte und Theorie der Architektur ergänzt, werden in der Regel Fragen des aktuellen Diskurses behandelt.
    Themen der letzten fünf Jahre waren: „Alles Ornament? ? Architektur und schwaches Denken“, „ArchitekturMaschine“, „Gewohntes Leben“, „superdutch ? Junge Architektur in den Niederlanden“, „Um uns die Stadt ? Erkundungen im postmodernen Babylon“.
    Zu den Vorlesungen und Seminaren erscheinen die „Hefte zur Geschichte und Theorie der Architektur und des Design“ und die „Blätter zur Geschichte und Theorie der Architektur und des Design“. Das Lehrprogramm wird von Gastvorträgen mit Referenten aus dem In- und Ausland ergänzt. 
    Ein wichtiger Akzent des Fachgebiets liegt auf der Forschung, die hauptsächlich im Rahmen von Promotionsvorhaben betrieben wird. Einen Schwerpunkt der Forschungstätigkeit bildet gegenwärtig die historische und theoretische Aufarbeitung der Architektur nach dem Zweiten Weltkrieg.

  • Forschungsschwerpunkte

    Architekturgeschichte und -theorie 19. und 20. Jahrhundert

    Archaische griechische Architektur

  • Publikationen (Bücher)

    2005
    Gottfried Semper: Griechenland und die lebendige Architektur. Romiosini, Köln / University Studio Press, Thessaloniki, 2005

    2000
    Sigfried Giedion – Bauen in Frankreich – Bauen in Eisen – Bauen in Eisenbeton. Nachwort von Sokratis Georgiadis. Gebrüder Mann Verlag. Berlin, 2000

    1995
    Sigfried Giedion. Building in France, Building in Iron, Building in Ferro-Concrete. Introduction by Sokratis Georgiadis. Translation by J. Duncan Berry. Series Texts and Documents. Published by the Getty Center for the History of Art and the Humanities. Santa Monica, CA, 1995

    1993
    Sigfried Giedion – An intellectual Biography. Edinburgh University Press. Edinburgh, 1993

    1989
    Sigfried Giedion: Der Entwurf einer modernen Tradition, (Mitautor des Ausstellungskatalogs). Ammann. Zürich, 1989

    1989
    Sigfried Giedion – Eine intellektuelle Biographie. Ammann. Zürich, 1989

    1986
    Sigfried Giedion – Biographie einer Idee, Dissertation. Fachbereich Architektur- und Städtebau der Universität Stuttgart, Stuttgart, 1986

  • Publikationen (Aufsätze)

    Zahlreiche Aufsätze in der Fachpresse, darunter in „ARCH+“, „Architects“, „Architektonika Themata“, „Archithese“, „„Artzine“ (elektronisch), „Baumeister“, „Building Design“, „Casabella“, „Daidalos“, „Der Architekt“, „DU - Die Zeitschrift der Kultur“, „Deutsches Architektenblatt“, „Georges Bloch, Jahrbuch der Universität Zürich“, „Journal of the Society of Architectural Historians“, „Kunst+Architektur in der Schweiz“, „Rassegna“, „Tefchos“, „Telepolis“ (elektronisch), „Werk, Bauen + Wohnen“, „Werk und Zeit“

    2011
    Chaos, Publikumsgeschmack und soziales Gewissen: Wie Giedion der „Zeit unter die Nieren greifen“ wollte, in: Joachim Krausse und Stephan Pinkau (Hrsg.). Modern Ways of Living. Dessau 2011

    2011
    Chiffren von Wissenschaftlichkeit – CIAM-Bilddiskurs, in Neues Wohnen 1929/2009 – Frankfurt und der 2. Congrès International d’Architecture Moderne. Hg. Helen Barr. Berlin 2011

    2011
    (mit Katharina Christophers) Architekturausbildung auf dem Weißenhof – Der wechselvolle Werdegang eines außergewöhnlichen Modells, in: Nils Büttner und Angela Zieger (Hg.). Rücksichten – 250 Jahre Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Stuttgart 2011

    2010
    Sigfried Giedion – Apologie der Gegenwart, ARCH+ 200, Oktober 2010

    2010
    La promesa de la modernidad – Sigfried Giefdion y la invención de una „nueva trdición“, in : Salvador Guerrero (ed.). Maestros de la arquitctura moderna en la Residencia de Estudiantes. Madrid 2010

    2010
    Le Corbusier – Vom Sein und Werden der Architektur. Akten des Kolloquiums „Vers-L.C.-Contre“, Universität Thessalien, Volos, April 2006, in: F. Giannitsi, I. Lykourioti, R. Fatsea (Hg.). Vers-L.C.-Contre. Athen 2010

    2009
    Artikel „Siegfried Giedion“, Allgemeines Künstlerlexikon, K. G. Saur Verlag 2009

    2009
    Artikel „Sigfried Giedion, Space, Time and Architecture“, Kindlers Literatur Lexikon, 3. Aufl., 2009

    2009
    Artikel „Le Corbusier, Vers une architecture“, Kindlers Literatur Lexikon, 3. Aufl., 2009

    2009
    Koren und Antefixe – Metamorphosen der menschlichen Figur in der griechischen Architektur und ihre Deutung, in „Zum Interpretieren von Architektur – Konkrete Interpretationen“, Wolkenkuckucksheim, 13. Jg. Heft 1, Mai 2009

    2007
    (Mit Maria Georgiadou). A Battle of Curves – The stylobate curvature in Greek temple architecture, in „Thetis: Mannheimer Beiträge zur klassischen Archäologie und Geschichte Griechenlands und Zyperns“, 13/14 (2007)

    2007
    „Reciprocity and Ritual“ – Le Corbusier and Greece, Do_co_mo_mo Journal 37 (September 2007)

    2006
    Die Architekturzeichnung: eine merkwürdige Maschine – ArchitectureMachine II (gr.). Akten des Kongresses „Die Darstellung als Vehikel architektonischen Denkens“, Universität Thessalien / Abteilung Architektur, Volos , 21.–23. Oktober 2005 (Hrsg.: Vaso Trova et al). Athen 2006

    2006
    The Aegean Beyond the Walls – Archaic Cosmopolitanism (gr./engl.). In: The Dispersed Urbanity of the Aegean Archipelago. 10. Mostra Internazionale di Architettura –Partecipazioni nazionali .Katalogbuch zur griechischen Ausstellung. Hellenic Ministry of Culture 2006

    2006
    Die sechziger Jahre – Nach der Avantgarde (gr.), Architektonika Themata

    (Architecture in Greece) 40/2006

    2004
    Hegels Falle
    : Voyeurismus in der Architekturgeschichte, >hoch 4<, Jahrbuch des FB Architektur der Universität Hannover. Hannover 2004

    2004
    Der neue „Streit der Fakultäten“ (gr.), TO BHMA, 8. Februar 2004

    2004
    Der architektonische Raum und die Öffnung der Fläche. In: Rückkopplung (Ein Projekt von Studierenden der Klasse für Malerei Paul Uwe Dreyer und Sinje Dillenkofer, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart). Stuttgart 2004

    2003
    Griechisches, Allzugriechisches
     - Elitistisch-populistische Korrelation am Rande Europas, Unveröffentlichter Redebeitrag auf der Tagung „Friedrich Nietzsche und die Semiotik der (Massen)Kultur“ am Kolleg Friedrich Nietzsche der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen, 6. Juni 2003

    2003
    Neue Geographie – verändertes Programm: Sigfried Giedions Beitrag zur Architekturkritik der Moderne. In: Bernd Nicolai (Hrsg.) Architektur und Exil – Kulturtransfer und architektonische Emigration 1930 bis 1950. Trier 2003

    2003
    „Armuth an Erfindung“
    – Zu Nietzsches Architekturphantasien, Arch+ S. 164–165, April 2003

    2003
    Raum, Zeit, Architektur 1965–2003, Baumeister 1/03

    2002
    Skelette und Geräte
     – Das wechselhafte Verhältnis von Architekt und Ingenieur, Archithese, 6.02

    2002
    Mies' preußische Gefangenschaft, Arch+ 161, Juni 2002

    2002
    Verpöntes Ornament, Der Architekt, 5/02

    2002
    Interview für ARTZINE, Elektronisches Magazin für Kunst und Technologie, 3 (Herbst 2002)

    2001
    Der Barock: Eine Erfindung der Moderne, Der Architekt, 11/01

    2001
    Planning the Myth (Buchbesprechung), Journal of the Society of Architectural Historians, 3/2001

    2001
    Le paysage des origines
    (Buchbesprechung), Archithese, 3.01

    2000
    Modernist Order vs. the Chaos of Modernity, prom_ny _ádu / chaos a _ád, Prag 2000

    2000
    Nostalgie auf Cyberhomes
    , Arch+ S. 152–153, Oktober 2000

    2000
    „Übungen im neuen Sehen“
     – Ein Kunsthistoriker als Architekturfotograf, Kunst+Architektur in der Schweiz, 51 (2000/4), S. 15–21

    1999
    CIAM – Exercises in Totality, XX. IAA Konferenz – Bauhaus De Stilj – CIAM, Modern Architecture at the End of the Twentieth Century. Dokumentation, Berlin 5.–7. November 1999

    1999
    Totale Sicht, Werk, Bauen und Wohnen 10/1999

    1999
    Jenseits des Ikonenstreits, Arch+ S. 146, 1999

    1999
    Der angegriffene Körper, Georges Bloch Jahrbuch des Kunsthistorischen Seminars der Universität Zürich. Zürich 1999

    1999
    Space, Place, Cyberspace, Stuttgart 1999

    1998
    Schinkel and The Idea of the Androgynous (griechisch), ORION, Festschrift für Dimitri Fatouros, Thessaloniki 1998

    1998
    Flexiblere Strukturen – raschere Entscheidungen. Interview mit William Firebrace, Akademie Aktuell, Juli 1998

    1998
    Nicht unbedingt modern
    , Arch+ S. 143, 1998 (mit einer Erwiderung von Heinrich Klotz)

    1998
    Doing Things Better, Deutsches Architektenblatt, April 1998

    1998
    Le Corbusier e Schinkel sull´Acropoli di Atene: un incontro immaginario, Benedetto Gravagnuolo (Hg.), Le Corbusier e l' Antico – Viaggi nel Mediterraneo. Neapel 1998

    1997
    „Die Diktatur der Philanthropen“ (Rezension), Werk, Bauen und Wohnen 12/1997

    1997
    Jumpin' through Heaven's Door
    , Arch+ S. 138, 1997

    1997
    Kommende Transparenz, Werk, Bauen und Wohnen 5/1997

    1996
    Architektur und Natur – Der technologische Diskurs, Wolfgang Feist (Hg.). Passivhaus Kongress. Darmstadt 1996

    1996
    „Biedermeier als Erzieher?“ – gemütliche Einrichtungen, Gemütlichkeit?, München 1996

    1996
    Heiligt der Zweck die Mittel?, Werk, Bauen und Wohnen 4/1996

    1995
    „Wand“ kommt von „Gewand“, Michael Bakunin, Gottfried Semper, Richard Wagner und der Dresdner Mai-Aufstand 1849. Bonn 1995

    1994
    Geburtstag, Institut für Architekturgeschichte der Universität Stuttgart (Hg.), Stuttgart 1994

    Geschichte für Architekten – Der Fall Sigfried Giedion, Antonio Hernandez zum 70.

    1994
    Hochhaus – Die Folgen von Babylon, DU – Die Zeitschrift der Kultur 11/November 1994

    1994
    „Die schönen einfachen Werte der Architektur“ – Nachruf auf Aris Konstantinidis, Werk, Bauen und Wohnen 1–2/1994. Eine leicht modifizierte Fassung dieses Aufsatzes in griechischer Sprache ist in der Zeitschrift „Architekten“ 2/3, A, 1995 erschienen

    1993
    Sigfried Giedion: Das Symbol und der Körper, Casabella März/1993

    1993
    Vom Verlust des Spiegels der Architektur – Die Ästhetik der Eisenkonstruktion, Werk, Bauen und Wohnen 5/1993

    1992
    Das Versprechen der Funktion (Rezension), Werk, Bauen und Wohnen 9/1992

    1992
    Adolf Loos: Anlaß zu einem anderen Verdacht (Rezension), Tefchos 8/1992

    1992
    Friedrich Gärtner, der Neugrieche, Architektonika Themata 26/1992

    1992
    Die schwierige Rückkehr Gottfried Sempers aus dem zweiten Exil (Rezension), Werk, Bauen und Wohnen 4/1992

    1991
    „Wie machen Sie das jetzt, geht Corbusier mit nach Chicago?“, Werner Oechslin (Hrsg.), Mart Stam – Eine Reise durch die Schweiz. Ausstellungskatalog, Zürich 1991

    1991
    Er oder Sie? Anmerkungen zum Geschlecht der Architektur, Werk, Bauen und Wohnen 9/1991

    1991
    Jugendliche Theoreme, Architektonika Themata 25/1991

    1991
    Schinkel à la Française (Rezension), Werk und Zeit 2/1991

    1991
    Sigfried Giedion: Patents in Historical Investigation, Rassegna 46/2, June 1991

    1991
    Intakte Konstruktion – Intakter Körper, Werk, Bauen und Wohnen 4/1991. Eine leicht veränderte Fassung dieses Aufsatzes in griechischer Sprache ist in der Zeitschrift „Tefchos“ 14/15, 1995 erschienen

    1991
    Ein Parthenon am Ufer der Donau, Tefchos 5/1991

    1991
    Remember your Station (Santiago Calatrava's extension to the Stadelhofen Railway Station in Zurich attempts to bridge the gap between architecture and construction), Building Design, April 12, 1991

    1990
    „Die Rückkehr des Sokrates“ (Paul Valéry und die Architektur), Tefchos 3/1990

    1989
    „Siegfried Giedion“, Walther Killy (Hrsg.), „Lexikon der deutschsprachigen Literatur“. Bertelsmann Lexikothek Verlag, München 1989

    1989
    Geschichte als Teil des Lebens – Zum 100. Geburtstag von S. Giedion, Hochparterre, 1–2/1989

    1989
    Von der Malerei zur Architektur – Sigfried Giedions „Raum- Zeit-Konzeption“, Sigfried Giedion, Der Entwurf einer modernen Tradition (Ausstellungskatalog). Zürich 1989

    1989
    Sigfried Giedions Versuch einer ästhetischen Theorie der Moderne, Sigfried Giedion, Der Entwurf einer modernen Tradition (Ausstellungskatalog). Zürich 1989

    1989
    Sigfried Giedion und die Krise der kritischen Historiographie, Sigfried Giedion, Der Entwurf einer modernen Tradition (Ausstellungskatalog). Zürich 1989

    1988
    Sigfried Giedion: Die Schwierigkeiten vor dem „dritten Faktor“, Daidalos 27/1988

    1988
    Sigfried Giedion zum 100. Jubiläum, Architektonika Themata 22/1988

    1988
    Four British Architects, Architektonika Themata, 22/1988. Mit Interviews, Reportagen und Analysen zur gegenwärtigen britischen Architekturszene und einem Rückblick auf die 60er Jahre. Einleitung, Kommentare, Übersetzung von Sokratis Georgiadis (Hrsg.). Beteiligung von Norman Foster, Richard Rogers, Cedric Price, Rod Hackney, Roy Landau, Alison und Peter Smithson

    1987
    Ein moderner Kodex als historischer Komplott (Rezension), ZdGA 10/1987

    1987
    Der Fall Mendelsohn, ZdGA 10/1987. Jubiläumsnummer zum 100. Geburtstag. Ausführliche Studie zur Architektur Mendelsohns bis 1933. Zudem ein Text von Mendelsohn über „Das neue Athen“ (1931) übersetzt und kommentiert von Sokratis Georgiadis

    1987
    Bauhaus – Die offenen Fragen (Rezension), Architektonika Themata 21/1987

    1987
    Le Corbusier – Griechenland der Vernunft und der Un-vernunft, Architektonika Themata 21/1987

    1986
    Randbemerkungen zu Mies van der Rohe, ZdGA 7/1986.

    Jubiläumsnummer zum 100. Geburtstag. Ausführliche Studie zur Architektur von Mies, insbesondere der deutschen Jahre

    1986
    Un libro di storia al servizio di una causa, Rassegna VII 25/1 1986

    1986
    „Über das Geistige in der Kunst“ und die Architektur, ZdGA 6/1986. Anläßlich des Erscheinens in griechischer Sprache der gleichnamigen Schrift Kandinskys

    1985
    Griechische Architektur im 19. und 20. Jahrhundert (Rezension), ZdGA 4-5/1985

    1985
    Hans Sedlmayr – Ein vergessener Prophet?, Themata Horou kai Technon (Design in Greece) 16/1985

    1985
    James Stirling. Neue Staatsgalerie Stuttgart, Architektonika Themata (Architecture in Greece) 19/1985

    1985
    Der IV. CIAM-Kongress heute, ZdGA 2/1985

    1984
    Im Stil der Tradition, ZdGA 20/1984

    1983
    Ein anti-monumentales Monument und die Rolle der Kritik (Ausstellungsbesprechung), ZdGA 18/1983

    1983
    Die CIAM nach der Charta von Athen, ZdGA 16/1983.

    Fünf in der Neuen Zürcher Zeitung erschienene Reportagen Sigfried Giedions aus fünf CIAM-Kongressen. Eingeleitet und übersetzt von Sokratis Georgiadis

    1982
    Die „andere Tradition“ (Ausstellungsbesprechung), Zeitschrift des Griechischen Architektenverbandes (ZdGA) 13/1982

  • Mitgliedschaften

    Mitglied der Ingenieurkammer Griechenland (TEE, 1975)

    Mitglied der Architektenkammer Baden-Württemberg

  • Vorträge (Auswahl)

    Fakultät für Architektur, Technische Universität Athen (GR)

    Städel Schule, Frankfurt am Main

    Technische Universität Delft (NL)

    Goethe-Institut, Athen (GR)

    Department of Architecture, University of Edinburgh (GB)

    Universität Stuttgart; Bund Deutscher Architekten (BDA-NRW)

    Department of Architecture MIT, Boston (USA)

    School of Architecture, Columbia University, New York (USA)

    Department of Art, Columbia University, New York (USA)

    American Institute of Architects, Washington D.C. (USA)

    IIT Chicago; Department of Architecture, University of Toronto (CA)

    Department of Art, University of Wisconsin (USA)

    Department of Architecture, University of Pennsylvania (USA)

    Fakultät für Architektur, Universität Hannover

    Fakultät für Architektur, Technische Universität Wien; Friedrich-Ebert-Stiftung

    KultuRegion Stuttgart; Fakultät für Architektur, Universität Neapel (I)

    The Architectural League, New York (USA)

    School of Architecture, Princeton University (USA)

    School of Architecture, Cornell University (USA)

    Fakultät für Architektur, Technische Universität Berlin

    Fakultät für Architektur, Universität/Gesamthochschule Kassel

    Fakultät für Architektur, Aristoteles Universität Thessaloniki (GR)

    Deutsches Architektur Zentrum, Berlin

    Hellenic Institute of Architecture, Athens (GR)

    Technische Hochschule Sofia (Bulgarien)

    Technische Hochschule Prag, Internationale Bauakademie, Berlin; Bauhaus-Universität, Weimar

    Makedonisches Museum für Gegenwartskunst, Thessaloniki (GR)

    Universität Thessalien, Abt. Architektur (GR)

    Zentrum für Mediterrane Architektur, Chania/Kreta (GR)

    Bund Deutscher Architekten, Stuttgart

    Architektenkammer Baden-Württemberg

Klassenseite

ac.abk-stuttgart.de

Kontakt

(0711) 28440-209
sokratis.georgiadis@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Neubau 1
Raum 310
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Zum Seitenanfang