Personen

Windelen Susanne

Kontakt

(0711) 28440-146
susanne.windelen@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Altbau
Raum 316A
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Prof. Susanne Windelen

lehrt als Professorin für Bildhauerei in der Fachgruppe Kunst. In der Hochschulpolitik Mitglied des Senats.

  • Kurzvita

    Susanne Windelen
    geboren 1959 in Warendorf/Westfalen

    seit 2001
    Professorin für Bildhauerei in der Fachgruppe Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    2007–2008
    Arbeitsaufenthalt Montevideo (UY)

    1999–2000
    Arbeitsaufenthalt in Kairo (EG)

    1997
    Balmoral Stipendium, Bad Ems

    1991
    TRANSFER, Sekretariat für gemeinsame Kulturarbeit, Wuppertal

    1990
    Nixdorf-Preis, Duisburg Wilhelm-Lehmbruckstipendium, Duisburg

    1989
    Barkenhoffstipendium, Worpswede

    1988
    Förderpreis des Landschaftsverbandes Westfalen/Lippe, Westfälisches Museumsamt Münster

    1987
    Kunstakademie Münster, Studium bei Ulrich Erben, 1989 Meisterschülerin bei Ulrich Erben

    1979
    Kunstakademie Münster, Studium bei L. von Arseniew

    Lehraufträge und Gastprofessuren für Plastisches Gestalten an der FHS für Design Dortmund, an der Justus-Liebig-Universität Gießen, an der Europäischen Akademie/Trier, an der Winchester School of Art Barcelona (E), Faculty of Art, University of Southhampton (GB)

  • Lehrinhalte und Lehrmethode

    In meiner Klasse soll jeder Rückhalt und Unterstützung finden, in der Gruppe und allein zu Themen der Plastik und Installation zu arbeiten. Die vier Bereiche des Werkens werden dabei spielerisch gestreift, sollen aber nicht Anlass sein, sich für Kinetik, Requisit und Spiel, Konstruktion und Plastik zu interessieren. So steht im Vordergrund auch nicht das fertige Werk, sonder das Suchen nach Übersetzungsmöglichkeiten für individuelle Anliegen und Themen. Wichtig ist, dass jeder sich mit seinen Gedanken und Ideen einbringt, so dass unser Raum ein lebendiger Ort des Sammelns, Austauschens, Experimentierens und Umsetzens wird. Das künstlerische Arbeiten fängt im Kopf an.

  • Ausstellungen

    2014
    „Das Unangreifbare war noch nie so meins“, Ausstellung der Klasse Windelen, Galerie der Stadt Sindelfingen

    2013
    1. Biennale Montevideo 2012/13

    2013
    „Der große Süden“, (Gastausstellung im Ausstellungsbeitrag von Alonso&Craciun)

    2011
    „Voila“, Staatsgalerie Stuttgart

    2011
    „Fish with broken dreams“, Galerie Strelow, Frankfurt

    2009
    „Capriccios“, Bellevue Saal, Wiesbaden, (Einzelausstellung)

    2008
    „Caprichos“, Centro Municipal de Exposiciones Montevideo (UY), (Einzelausstellung)

    2006
    „Anatomie des Alltags“, Minoritenkloster, Graz (A), (Einzelausstellung)

    2006
    Engländerbau, Vaduz, (FL), (Einzelausstellung)

    2006
    „Beton in Form“, Kunsthaus Kaufbeuren

    2005
    „Betonkunst“, Camera Werke Braun, Nürnberg

    2004
    Galerie Hafemann, Wiesbaden, (Einzelausstellung)

    2003
    Museum Liner, Appenzell (CH), (Einzelausstellung)

    2003
    „privat“, Stuttgarter KV, (Einzelausstellung)

    2002
    Städtische Galerie Bitterfeld, (Einzelausstellung)

    2002
    Forum für Gegenwartskunst, Worpswede, (Einzelausstellung)

    2001
    8. Triennale für Kleinplastik, Fellbach

    2000
    „Maadi Boutique“, DAAD, Kairo (EG), (Einzelausstellung)

    2000
    Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen, (Einzelausstellung)

    2000
    „Mythos Wasser“, Gerhard Marcks-Haus, Bremen

    1998
    Galerie Schüppenhauer, Köln, (Einzelausstellung)

    1998
    „Unterschiedliche Dinge“, Ausstellungshalle der Universität Frankfurt/Main

    1998
    Spreehalle im DAZ (Deutsches Architekturzentrum Berlin), Berlin

    1998
    Ausstellung der Jahresgaben, Kestner-Gesellschaft Hannover, Hannover

    1998
    „Fazit“, Galerie Schüppenhauer, Köln

    1997
    Städtische Galerie Sindelfingen, (Einzelausstellung)

    1997
    Schloß Balmoral, Bad Ems

    1997
    „Spiritigimelli“, Associazione Mutuo Soccorso, Bergamo (I)

    1997
    „Anwendungen“, Badhaus zu den vier Türmen, Bad Ems

    1996
    Ruine der Künste, Berlin, (Einzelausstellung)

    1996
    „Take fife“ Galerie Boer

    1995
    „Junge Kunst in Bremer Privatbesitz“, Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen

    1995
    Deutsches Architektur Zentrum Berlin, Berlin

    1993
    Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg, (Einzelausstellung)

    1993
    „Worum geht's?“, Künstlerische Positionen 1000 Jahre nach Bernward von Hildesheim, Roemer-Museum, Hildesheim

    1993
    Ausstellung der Jahresgaben, Kestner Gesellschaft, Hannover

    1992
    Kunsthistorisches Institut der Universität Bonn, (Einzelausstellung)

    1992
    „Barkenhoffstipendiaten“  KUBUS; - Hannover – Marktschlösschen, Halle X3, Kampnagel-Fabrik, Hamburg

    1991
    Städtische Galerie Ravensburg, (Einzelausstellung)

    1991
    Galerie Schüppenhauer, Köln, (Einzelausstellung)

    1991
    „Transfer“, Schloß Oberhausen, Oberhausen - Kunsthalle Rostock, Rostock, (Kat)

    1990
    Museum am Ostwall, Dortmund, (Einzelausstellung)

    1990
    8th International Small Sculpture Trienal of Budapest, Palace of Exhibition, Budapest (HU)

    1989
    Städtische Galerie Esslingen, (Einzelausstellung)

    1989
    GRANIT, Belfort (F), (Einzelausstellung)

    1989
    4. Triennale für Kleinplastik, Fellbach

    1988
    „Die Skulptur“, Galerie Schüppenhauer, Köln

    1988
    „...bis das der Herbst uns scheidet“, Landesgartenschau, Rheda-Wiedenbrück

    1988
    „Plätze und Platzzeichen – Der Platz in der Kleinplastik seit Giacometti“, Museum Heilbronn, Heilbronn

    1986
    „Junge Kunst aus Berlin“, Luitpoldbad, Bad Kissingen

  • Publikationen (Ausstellungskataloge)

    2014
    „Das Unangreifbare war noch nie so meins“, Ausstellung der Klasse Windelen, Galerie der Stadt Sindelfingen

    2006
    „Beton in Form“, Kunsthaus Kaufbeuren

    2005
    „Betonkunst“, Camera Werke Braun, Nürnberg

    2002
    Forum für Gegenwartskunst, Worpswede, (Einzelausstellung)

    2001
    8. Triennale für Kleinplastik, Fellbach

    2000
    „Maadi Boutique“, DAAD, Kairo (EG), (Einzelausstellung)

    2000
    „Mythos Wasser“, Gerhard Marcks-Haus, Bremen

    1997
    Städtische Galerie Sindelfingen, (Einzelausstellung)

    1997
    Schloß Balmoral, Bad Ems

    1993
    Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg, (Einzelausstellung)

    1993
    „Worum geht's?“, Künstlerische Positionen 1000 Jahre nach Bernward von Hildesheim, Roemer-Museum, Hildesheim

    1992
    „Barkenhoffstipendiaten“  KUBUS; - Hannover – Marktschlösschen, Halle X3, Kampnagel-Fabrik, Hamburg

    1991
    Galerie Schüppenhauer, Köln, (Einzelausstellung)

    1991
    „Transfer“, Schloß Oberhausen, Oberhausen - Kunsthalle Rostock, Rostock

    1989
    4. Triennale für Kleinplastik, Fellbach

    1988
    „Die Skulptur“, Galerie Schüppenhauer, Köln

    1988
    „...bis das der Herbst uns scheidet“, Landesgartenschau, Rheda-Wiedenbrück

    1986
    „Junge Kunst aus Berlin“, Luitpoldbad, Bad Kissingen

Kontakt

(0711) 28440-146
susanne.windelen@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Altbau
Raum 316A
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart


Arbeitsproben

Zum Seitenanfang