Meisterschüler/in im Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst

Die experimentelle Aufgeschlossenheit in der künstlerischen Arbeit und die Offenheit im interdisziplinären Dialog gehören zur Tradition und zur Vision des wohl international bekanntesten Stuttgarter Stadtteils. Der Weißenhof auf dem Killesberg ist seit 1913 nicht nur die Adresse der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, sondern auch ein Synonym für innovatives und wegweisendes Denken in der Kunst, in der Architektur und im Design. Anknüpfend an diesen Grundgedanken bietet die ABK Stuttgart den postgradualen Studiengang „Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst“ an, um innovative Arbeitsvorhaben und herausragende Künstlerinnen und Künstler besonders zu fördern. 

Das Weißenhof-Programm ist ein postgradualer Studiengang, der mit dem Grad der Meisterschülerin oder des Meisterschülers der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart abschließt. Das einjährige Programm, das eine Alternative zum sogenannten dritten Studienzyklus darstellt, richtet sich an ausgewählte, besonders begabte Künstlerinnen und Künstler, die ein konkretes Arbeitsvorhaben oder eine Schwerpunktvertiefung innerhalb des Studienprogramms umsetzen möchten und deren letzter kunstpraktischer Abschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Dieses Programm soll den Studierenden nicht nur ermöglichen ihr Vorhaben im Kontext einer intensiven Betreuung umzusetzen, sondern bietet darüber hinaus spezielle Lehr- und Lernangebote für eine breite Vernetzung und einen intensiven künstlerischen Austausch über die Kunstakademie hinaus an.

Jahrgang 2019

Studierende

 Bergold Nina Joanna

Nina Joanna Bergold

Kontaktdaten

 Fischer Jochen Damian

Jochen Damian Fischer

Kontaktdaten

 Geißler Franziska

Franziska Geißler

Kontaktdaten

 Mangold Johanna

Johanna Mangold

Kontaktdaten

 Moll Lisa

Lisa Moll

Kontaktdaten

 Ried Jonas Maria

Jonas Maria Ried

Kontaktdaten

 Unkovic Vladimir

Vladimir Unkovic

Kontaktdaten

Gastdozentinnen und Gastdozenten

Dr. Sabine Maria Schmidt (Kuratorin Düsseldorf)

Dr. Anne Vieth (Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart)

Dr. Nicole Fritz (Direktorin, Kunsthalle Tübingen)

Anka Wenzel (Kuratorin, Villa Merkel, Esslingen)

Jahrgang 2018

Studierende

 Al-Sindy Havin

Havin Al-Sindy

Kontaktdaten

 Ayne Ferhat

Ferhat Ayne

Kontaktdaten

 Frick Anna-Elisabeth

Anna-Elisabeth Frick

Kontaktdaten

 Gienger Claudia

Claudia Gienger

Kontaktdaten

 Levy Shana

Shana Levy

Kontaktdaten

 Pelz Jan-Hendrik

Jan-Hendrik Pelz

Kontaktdaten

 Tsukiyama Hiroki

Hiroki Tsukiyama

Kontaktdaten

Gastdozentinnen und Gastdozenten

Dr. Anne Vieth (Kunstmuseum Stuttgart)

Ursula Schöndeling (Heidelberger Kunstverein)

Dr. Sabine Maria Schmidt (Kuratorin Düsseldorf)

Jahrgang 2017

Studierende

 Adam Gala

Gala Adam

Kontaktdaten

 Becker Lilith

Lilith Becker

Kontaktdaten

 Dés Márton

Márton Dés

Kontaktdaten

 Stein Charlie

Charlie Stein

Kontaktdaten

Gastdozentinnen und Gastdozenten

Bettina Steinbrügge (Hamburg)

Dr. Daniela Stöppel (München)

Werner Reiterer (Wien)

Nora Sdun (Hamburg)

Anja Casser (Karlsruhe)

Susanne Weiß (Halle)

Jahrgang 2016

Studierende

 Bauer Andreas

Andreas Bauer

Akademischer Mitarbeiter in den Fachgruppen Architektur und Design Kontaktdaten

 Bronni Benjamin

Benjamin Bronni

Kontaktdaten

 Gohmert Anna

Anna Gohmert

Kontaktdaten

 Hennig Valentin

Valentin Hennig

Kontaktdaten

 Huxel Anna

Anna Huxel

Kontaktdaten

 Leuschel Valentin

Valentin Leuschel

Kontaktdaten

 Lutz Georg

Georg Lutz

Kontaktdaten

 Müller Ann-Kathrin

Ann-Kathrin Müller

Kontaktdaten

 Treiber Fabian

Fabian Treiber

Kontaktdaten

Gastdozentinnen und Gastdozenten

Dr. Dorothee Richter (Zürich)

Dr. Elisabeth Fritz (Jena)

Susanne Weiß (Heidelberg)

Markus Vater (London)

Hans-Christian Dany (Hamburg)

Studieren

Studienberatung

Gerne beantwortet Ihnen das Studierendenbüro Fragen zu Bewerbungs- und allgemeinen Studienmodalitäten. Inhaltliche und fachspezifische Fragen richten Sie bitte an Andrea Rudloff.

Regelstudienzeit und Studienabschluss

Das Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst (Weissenhof Programme of Fine Arts) ist ein einjähriges künstlerisches Studienprogramm, das mit dem akademischen Grad der Meisterschülerin/des Meisterschülers der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart abschließt.

Studienverlauf

Der einjährige Studiengang orientiert sich an einem konkreten Arbeitsvorhaben, das innerhalb des Programms forciert werden soll. Begleitet wird dieses Vorhaben durch zwei selbstgewählte Betreuerinnen und/oder Betreuer, die das Projekt von Beginn an bis zu seiner Präsentation kritisch begleiten. Nach der erfolgreichen Aufnahme in das Programm wird dementsprechend zwischen dem Studierenden und der Lehrkraft eine Betreuungsvereinbarung ausgehandelt.
Betreuerinnen und Betreuer können die Professorinnen und Professoren der künstlerischen Fächer der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart sein. Im Sinne des Projektvorhabens können auf Antrag qualifizierte Mitglieder anderer deutscher wissenschaftlicher Hochschulen, künstlerischer und wissenschaftlicher Einrichtungen, Kunstakademien oder Kunsthochschulen sowie Hochschulen für angewandte Wissenschaften oder der DHBW als Betreuerinnen und Betreuer bestellt werden. Jede Studierende und jeder Studierender wird von mindestens zwei Betreuerinnen oder Betreuer begleitet.
Neben dieser Individualbetreuung wird während der Vorlesungszeit ein besonderes Lehrformat exklusiv für die Studierenden des Weißenhof-Programms angeboten: Ein Kolloquium soll zusammen mit Personen aus künstlerischen oder wissenschaftlichen Einrichtungen veranstaltet werden. Hier bekommen die Studierenden die Möglichkeit, ihr Projekt vorzustellen oder interessanten Fragestellungen nachzugehen.

Eine Abschlusspräsentation (Ausstellung) und eine repräsentative Publikation am Ende des Programmstudiums, sollen den jungen Künstlerinnen und Künstlern eine weitere Möglichkeit zur Profilierung geben. Beispiele für die Ausstellung und die Publikation sind auf der folgenden Seite dokumentiert: meisterschueler.abk-stuttgart.de 

Abschlussprüfung

Am Ende des Studienprogramms steht eine Abschlussprüfung, die aus der Abschlussarbeit und einer mündlicher Verteidigung besteht. Neben der Abschlussarbeit, ihrer Präsentation (Ausstellung) und der mündlichen Verteidigung soll eine gestalterische-schriftliche Begleitarbeit Genese und Umsetzung des Projektes dokumentieren. Die Realisierung dieser Begleitarbeit (z.B. Katalogdruck) möchte die ABK unterstützen.

Regularien

Prüfungs- und Studienordnung (pdf) „Meisterschüler/in im Weißenhof-Programm“ (MWP)

Empfehlung (pdf) einer Hochschullehrerin bzw. eines Hochschullehrers der ABK Stuttgart zur Bewerbung in das Studienprogramm

Programmausschuss

Der Programmausschuss kümmert sich um die Belange des Studiengangs wie beispielsweise um die Entscheidung über die Aufnahme in das Programm oder die Bestätigung der Projektgutachterinnen und -gutachter. Der jährlich neugewählte Ausschuss setzt sich aktuell aus den Mitgliedern Prof. Dr. Cristina Gómez Barrio/Prof. Wolfgang Mayer, Prof. Holger Bunk, Prof. Christian Jankowski, Prof. Alexander Roob und Prof. Ricarda Roggan zusammen. Vertreten wird Prof. Alexander Roob im WS 2018/2019 durch Prof. Rolf Bier. Geleitet wird der Programmausschuss durch den Vorsitzenden Prof. Holger Bunk.

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in das Studienprogramm sind herausragende künstlerische Leistungen, ein Arbeits-/Projektvorhaben, eine Bewerbungsempfehlung (pdf) einer ABK Hochschullehrererin bzw. eines ABK Hochschullehrers und ein künstlerischen Abschluss eines Diplomstudiengangs, Masterstudiengangs oder eines Studiengang an einer Universität, Pädagogischen Hochschule oder Kunsthochschule mit einer mindestens vierjährigen Regelstudienzeit.

Bewerbungstermine

Die aktuellen Bewerbungstermine finden Sie unter Bewerbung und Aufnahmeverfahren („Bewerbungs- und Prüfungstermine“).

Bewerbungsunterlagen

Eine Auflistung der notwendigen Bewerbungsunterlagen finden Sie unter Bewerbung und Aufnahmeverfahren („Bewerbungsunterlagen für das Weissenhof-Programm“).

Hochschullehrer

Professorinnen und Professoren

Prof. Dr. Bader Barbara

Prof. Dr. Barbara Bader

Rektorin Kontaktdaten

Prof. Thomas Bechinger

Prof. Thomas Bechinger

Professor für Glasgestaltung und Malerei Kontaktdaten

Prof. Bier Rolf

Prof. Rolf Bier

Professor für Allgemeine künstlerische Ausbildung Kontaktdaten

Prof. Boller Reto

Prof. Reto Boller

Professor für Malerei Kontaktdaten

Prof. Brenner Birgit

Prof. Birgit Brenner

Professorin für Installation Kontaktdaten

Prof. Bunk Holger

Prof. Holger Bunk

Professor für Malerei und Aktzeichnen Kontaktdaten

Prof. Dr. Ensslin Felix

Prof. Dr. Felix Ensslin

Professor für Kunstvermittlung und Ästhetik Kontaktdaten

Prof. Rainer Ganahl

Prof. Rainer Ganahl

Professor für Bildhauerei (Material- und Raumkonzepte auch unter Einbeziehung Neuer Medien) Kontaktdaten

Prof. Dr. Gómez Barrio Cristina

Prof. Dr. Cristina Gómez Barrio

Professorin für Körper, Theorie und Poetik des Performativen Kontaktdaten

Prof. Güdemann Cordula

Prof. Cordula Güdemann

Professorin für Malerei Kontaktdaten

Prof. Jankowski Christian

Prof. Christian Jankowski

Professor für Bildhauerei (Installation, Performance, Video) Kontaktdaten

Prof. Udo Koch

Prof. Udo Koch

Professor für Bildhauerei Kontaktdaten

Prof. Lehnert Volker

Prof. Volker Lehnert

Professor für Allgemeine künstlerische Ausbildung Kontaktdaten

Prof. Mayer Wolfgang

Prof. Wolfgang Mayer

Professor für Körper, Theorie und Poetik des Performativen Kontaktdaten

Prof. Opiolka Andreas

Prof. Andreas Opiolka

Professor für Allgemeine Künstlerische Ausbildung/Prorektor Kontaktdaten

Prof. Roggan Ricarda

Prof. Ricarda Roggan

Professorin für Fotografie Kontaktdaten

Prof. Roob Alexander

Prof. Alexander Roob

Professor für Freie Grafik und Malerei Kontaktdaten

Prof. Walter Bettina

Prof. Bettina Walter

Professorin für Kostümbild Kontaktdaten

Prof. Windelen Susanne

Prof. Susanne Windelen

Professorin für Bildhauerei Kontaktdaten

Prof. Zehetgruber Martin

Prof. Martin Zehetgruber

Professor für Bühnenbild Kontaktdaten

Zum Seitenanfang