Personen

Wallisser M.Sc. Tobias

Kontakt

(0711) 28440-197
tobias.wallisser@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Neubau 1
Raum 309
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Prof. Dipl.-Ing. Tobias Wallisser M.Sc.

lehrt als Professor für Entwerfen Architektur/Innovative Bau- und Raumkonzepte in der Fachgruppe Architektur. Kommissarischer Leiter des Weißenhof-Instituts. In der Hochschulpolitik als Prorektor Mitglied des Rektorats, des Senats und somit auch des Hochschulrats.

  • Kurzvita

    Tobias Wallisser
    geboren 1970 in Freiburg

    seit 2011
    Prorektor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    seit 2006
    Professor für Entwerfen Architektur/Innovative Bau- und Raumkonzepte in den Studiengängen Architektur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    2007
    Gründung Büro LAVA (Laboratory for Visionary Architecture) mit Chris Bosse und Alexander Rieck in Stuttgart und Sydney (Aus)

    2003
    Gastprofessur FH Stuttgart

    2002
    Associate UNStudio, van Berkel & Bos, Amsterdam (NL), Projektpartner Neues Mercedes-Benz Museum

    2002
    Lehrauftrag Universität Stuttgart

    2001
    Creative Director UN Studio, van Berkel & Bos, Amsterdam (NL)

    1997–2007
    UN Studio, van Berkel & Bos, Amsterdam (NL)

    1997
    Mitarbeit bei Asymptote Architecture, New York (USA)

    1996–1997
    Postgraduate Master of Science in Advanced Architectural Design an der Columbia University, New York (USA)

    1993–1995
    Mitarbeit bei Kauffmann Theilig, Freie Architekten BDA, Stuttgart

    1990–1996
    Studium an der Technischen Universität Berlin, Universität Stuttgart

  • Lehrinhalte und Lehrmethode

    Die Klasse untersucht den Einfluss neuer computerunterstützter Möglichkeiten auf den architektonischen Entwurfsprozess anhand komplexer, zeitgenössischer Organisationsstrukturen. Ziel ist es, das kreative Potential der digitalen Medien für die gesamte Bandbreite der architektonisch-räumlichen Gestaltung zu erschließen und die Grenzen des eigenen Vorstellungsvermögens zu erweitern.
    Architektur wird als Kunst verstanden, die tief in der Gesellschaft verwurzelt und von vielen Einflüssen geprägt wird. Der Prozess der Entstehung von Raum wird als Kombination von experimentellen Untersuchungen mit innovativen Möglichkeiten der Generation von Form betrachtet, wobei ein neues Verständnis von Geometrie notwendig wird. 
    Im Entwurfsprozess werden zuerst Abhängigkeiten und Beziehungen definiert und anschließend das entwickelte System navigiert, wobei die anfänglichen abstrakten Konditionen immer weiter aktualisiert und mit spezifischen Informationen angereichert werden. Entwurfsfragen werden teilweise zu mathematischen Problemen, deren Ergebnis durch die zu Grunde liegenden Parameter mitbestimmt wird. Der Prozess der Formfindung wandelt sich von einer Prägung durch Umweltfaktoren (Morphologie) zur Evolution der Form als Optimierung durch Selektion und Rekombination verschiedener Faktoren und Parameter, bei der Entwurfsalternativen nicht als singulär, sondern als Aktualisierung einer von vielen potentiellen Möglichkeiten verstanden werden. 
    Neben der intensiven Auseinandersetzung mit innovativen Programmen im Entwurf steht das Verstehen der digitalen Prozesskette bis hin zur Erstellung von Prototypen unter Integration technischer, konstruktiver, materieller und produktionsbedingter Grenzwerte im Vordergrund der Untersuchungen. 

  • Projekte (Auswahl)

    Mitarbeit bei:

    2010
    KA-CARE, Vision für eine nachhaltige Stadt der Zukunft in Saudi Arabien

    2009
    Gewinn des Wettbewerbs Masdar Plaza, Zentrum der Co2-freien Stadt Masdar, U.A:E

    2008
    MSWCT Tower, Abu Dhabi, U.A:E.

    2008
    Future Hotel Showroom, Fraunhofer Inhouse 2, Duisburg

    2001–2006
    Neues Mercedes-Benz Museum Stuttgart

    2000–2002
    Wadsworth Museum of Art, Hartford Connecticut (USA)

    1997–2007
    Masterplan/Bahnhof Arnhem Centraal (NL)

    1997
    Virtual New York Stock Exchange

  • Preise und Auszeichnungen

    2017
    „European Prize for Architecture“ (zusammen mit dem Büro LAVA – Laboratory for Visionary Architecture) 

    2013
    ICONIC Award (The Sqare3, LAVA)
    ICONIC Award (KACARE – City of Clouds, LAVA)
    MIPIM Awards, Finalist (The Square3, LAVA)

    2012
    Übermorgenmacher, Innovationspreis Land Baden-Württemberg

    2010
    Emerging Office Award, Contract World

    2009
    AA/FAB Digital Fabrication Award
    Erster Preis Wettbewerb Masdar Plaza, UAE (LAVA)
    Hugo-Häring-Preis (Mercedes-Benz Museum, UNStudio)

    2008
    Preisträger Deutscher Architektur Preis (Mercedes-Benz Museum, UNStudio)

    2007
    Preisträger Deutscher Stahlbaupreis (Mercedes-Benz Museum)
    Mies-van-der-Rohe Preis Finalist (Mercedes-Benz Museum, UNStudio)

    2005
    Schreuders Award (Station Arnhem, UNStudio)

    1997
    Lucille Smyser-Lowenfish Prize (Columbia University)
    Hugo-Häring-Preis (Headquarter Gniebel, KTP)

Eigene Website

www.l-a-v-a.net

Mit diesem Link verlassen Sie die Webseite der ABK Stuttgart.

Kontakt

(0711) 28440-197
tobias.wallisser@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Neubau 1
Raum 309
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart


Arbeitsproben

Zum Seitenanfang