Bibliothek

  • Kontakt

    Auskunft / Informationstheke:
    +49 (0)711 28440-280

    Öffnungszeiten           

    Vorlesungszeit:
    Mo–Do 10–13 Uhr + 14–17 Uhr

    Vorlesungsfreie Zeit:
    Mo–Do 10–14 Uhr

    Ort

    Campus Weißenhof: Altbau, Räume 203–205

    Online-Katalog (OPAC)

Die Bibliothek der ABK Stuttgart versorgt als zentrale Einrichtung auf dem Campus Weißenhof über 900 Studierende und 130 Lehrende der Fachgruppen Kunst, Architektur, Design, Künstlerisches Lehramt mit Bildender Kunst und Kunstwissenschaften – Restaurierung mit aktueller Literatur und relevanten Medien.

Als Kunst- und Hochschulbibliothek bietet sie eine Auswahl an nationalen und internationalen Publikationen zu den Fachgebieten Bildende Kunst, Kunstwissenschaften (Kunstgeschichte, Kunsttheorie und Ästhetik, Kunstdidaktik), Philosophie, Fotografie, Film, Architektur, Produkt- und Grafikdesign, Textildesign und Mode, Museologie sowie Darstellende Kunst (Theater, Tanz). Gesammelt werden Medien, die sich am Profil der ABK orientieren – schwerpunktmäßig zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Ihr reichhaltiger Bestand von 75.000 Bänden umfasst neben Lexika und Fachliteratur (Monografien, Werkverzeichnisse, Quelleneditionen, Ausstellungskataloge, Bestandsverzeichnisse) auch elektronische und audiovisuelle Medien (Online-Dissertationen, lizenzfreie E-Books; DVDs, Videokassetten) sowie 150 fortlaufend gehaltene Periodika (Zeitschriften, Schriftenreihen, Jahrbücher, Tages- und Wochenzeitungen).

Über den Online-Katalog (OPAC) können Sie im Bestand der Bibliothek recherchieren. Vom mobilen Endgerät aus steht eine verschlankte Version (mOPAC) zur Verfügung. Wenn Sie einen Bücherwunsch haben, den Sie nicht im Katalog finden, können Sie uns Ihren Anschaffungsvorschlag per E-Mail mitteilen. Im OPAC sind zudem die Neuerwerbungen der letzten 3 Monate, von den Lehrenden zusammengestellte Semesterapparate und die Systematik der Hochschulbibliothek abrufbar.

Benutzung

Der Präsenzbestand ist für Forschung, Lehre und Studium in den Räumlichkeiten der Bibliothek zugänglich. Fachspezifische Literatur zu den Restaurierungs­stu­di­en­­gängen findet sich an den jeweiligen Standorten Birkenwaldstraße, Fell­bach und Esslingen.

Für die Nutzung vor Ort stehen insgesamt über 50 Lese- und Arbeitsplätze zur Verfügung, die mit Stromanschlüssen und WLAN ausgestattet sind. Zusätzlich werden 5 stationäre PC-Arbeitsplätze zu wissenschaftlichen Zwecken sowie ein Aufsichtscanner und ein Multifunktionsgerät zum Kopieren, Scannen und Drucken in Farbe angeboten.

Für eine Vielfalt an Arbeitsmöglichkeiten bieten wir Ihnen an:

  • Lesesaal
  • Lesebänke
  • Duo-Arbeitsplatz
  • Loungebereich
  • Multimediaraum
  • Seminarraum
  • PC-Arbeitsplätze
  • Aufsichtscanner für Großformate (DIN A2+)
  • Multifunktionsgerät zum Drucken, Kopieren und Scannen
  • WLAN (eduroam)

Ausstellungen

Gemäß dem Motto „Show your darlings“ sind Studierende aller Studiengänge dazu eingeladen, eigene Arbeiten in der Bibliothek auszustellen und ihren Mitstudierenden zu präsentieren. Um diese gekonnt in Szene zu setzen, stehen 3 hauseigene Vitrinen zur Verfügung. Auch das Bespielen des Raums mit anderen künstlerischen Formaten ist möglich.

Projekt „Bib-Lab“

Das Projekt „Bib-Lab. Vom traditionellen Lern- und Kommunikationsort zum kunsthochschulspezifischen digitalen Kreativ- und Wissensraum“ erhielt für die Laufzeit von 2019 bis 2021 Mittel im Rahmen des Förderprogramms „BW-BigDIWA – Wissenschaftliche Bibliotheken gestalten den digitalen Wandel“ vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) Baden-Württemberg.

Mit dem „Bib-Lab“ ist in der Bibliothek der ABK eine zeitgemäße Lern- und Arbeitsumgebung entstanden, die den Anforderungen und Erwartungen von Studierenden, Forschenden, Lehrenden und Mitarbeitenden der Kunsthochschule entspricht und sie in ihrer Tätigkeit vor Ort bestmöglich unterstützt. Mithilfe einer flexiblen Ausstattung und Möblierung – zu der diverse Sitzmöbel, Beistelltische, Sichtschutz- und Akustikelemente sowie Leuchten zählen – konnten in der Bibliothek bereits vorhandene Zonen betont als auch gänzlich neue Bereiche geschaffen werden. Neben Be­reichen für Zweierteams und kleinere Gruppen sind auch Sitzplätze und Rückzugsorte für Einzellernende und zum konzentrierten Recherchieren, Lesen und Schreiben in der Bib­lio­thek entstanden (z.B. Duo-Arbeitsplatz, Loungebereich, Lesebänke, Zeitschriftenauslage). Sämtliche Gegenstände lassen sich an die individuellen Bedürfnisse der Nut­ze­nden anpassen, in den Räumen neu anordnen und mühelos transportieren. Zur Unterstützung des mobilen und digitalen Arbeitens in der Bibliothek kommen zudem „faltbare Arbeitsplätze“, Laptopständer, Steckdosenwürfel mit USB-Ports, Lade- bzw. Adapterkabel und Ladestationen zum induktiven Laden verschiedener Endgeräte zum Einsatz.

Dank 2 neuer leistungsstarker Mini-PCs mit 27‘‘ großen, schwenkbaren 4K-Monitoren, leisen Tastaturen, beidhändig verwendbaren Mäusen, externen DVD-Laufwerken und Noise-Cancelling-Kopfhörern sind die Nutzenden im Multimediaraum bestens gerüstet zum stillen Arbeiten und Lesen, Rezipieren von Filmen auf DVD oder beim Streamen von Videos. Ein neuer Aufsichtscanner im Kopier- und Scanraum liefert auch von großformatigen Büchern oder Zeitschriften hochauflösende Images, ist dank Touchscreen intuitiv zu bedienen und speichert die Scans per USB-Stick oder per App direkt auf dem Smartphone. Im Seminarraum stehen den Studierenden neben neuen Seminarsesseln ein mobiles magnetisches, doppelseitig beschreibbares Whiteboard zur Verfügung. Zehn Personen finden dort nun Platz, um gemeinsam an künstlerischen Projekten zu arbeiten, Ideen zu entwickeln und diese miteinander zu diskutieren.

Zudem ließen sich Studierende der ABK aus den Studiengängen Künstlerisches Lehramt, Industrial Design, Architektur und Textildesign zur kreativen Beteiligung und Mitgestaltung der Räume gewinnen. Ihre für das „Bib-Lab“ entworfenen Kunstwerke, Vitrinen und Sitzelemente, die sich fortan im Multimedia- und Seminarraum, Eingangsbereich und vor dem Zeitschriftenregal präsentieren, verleihen der Bibliothek einen spielerisch-farbenfrohen und einzigartigen Charakter.

Mithilfe der im „Bib-Lab“ umgesetzten Maßnahmen und eingesetzten Produkte – mit einem Fokus auf Gesundheit, Bewegung und Wandelbarkeit, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit sowie Ästhetik, Haptik und Praktikabilität – ist ein moderner und attraktiver Ort im Altbau der Kunsthochschule entstanden, der über eine Vielfalt an inspirierenden Aufenthaltsflächen verfügt. Es konnten eine Reihe neuer Lern- und Arbeitsplätze geschaffen werden, die darauf ausgerichtet sind, die Verweilqualität für Nutzende zu erhöhen, mehr Raum für Kreation und Inspiration zu ermöglichen und zeitgemäße Technik und digitale Dienste einzusetzen. Die Besucher*innen sind eingeladen die neuen Bereiche des „Bib-Labs“ zu erkunden und ausgiebig zu nutzen.

Kontakt

Bei Anschaffungsvorschlägen, Bestellwünschen, Fragen zur Bibliotheksbenutzung oder Literaturrecherche helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte senden Sie hierfür eine E-Mail an das Bibliotheksteam oder rufen Sie uns an.

Auskunft / Informationstheke
(0711) 28440-280
info-bibliothek(at)abk-stuttgart.de

Leiterin
Jeannie Braun M.A.
(0711) 28440-278
jeannie.braun(at)abk-stuttgart.de

Mitarbeiterin
Elsa Weber B.A.
(0711) 28440-290
elsa.weber(at)abk-stuttgart.de

 

Benutzungsordnung

Benutzungsordnung der Bibliothek (pdf)

Zum Seitenanfang