Über die Akademie

PROFIL

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart) zeichnet sich durch ihr vielfältiges und deutschlandweit einzigartiges Fächerspektrum aus: Mit 20 Studiengängen in den Bereichen Architektur, Design, Kunst, Künstlerisches Lehramt und Kunstwissenschaften – Restaurierung bietet sie rund 900 Studentinnen und Studenten ein weites Feld an Studien- und Forschungsmöglichkeiten in den freien und angewandten Künsten. Die ABK Stuttgart steht für Interdisziplinarität, für Diversität und für Weltoffenheit. Künstlerische und experimentell-forschende Ansätze sowie innovatives und zukunftsweisendes Denken zeichnen ein Studium an der ABK insbesondere aus.

LEHRE & INTERDISZIPLINARITÄT

Die ABK Stuttgart bietet ein hervorragendes Lehr- und Lernumfeld in der eigenen Disziplin und darüber hinaus. Fächerübergreifende Lehrangebote und Kooperationen zeichnen die Arbeitsweise in den Studiengängen in besonderer Weise aus. Das Studium findet in kleinen Klassen und in intensivem Austausch mit den Professorinnen und Professoren sowie den Kommilitoninnen und Kommilitonen statt. Der Erwerb gestalterisch-künstlerischer Qualifikationen, die Vermittlung technisch-praktischen Wissens und berufsfeldspezifischer Kenntnisse zielen auf die Herausbildung einer individuellen künstlerischen Persönlichkeit. Zum besonderen Profil der Hochschule gehören darüber hinaus die über dreißig Werkstätten der Akademie, in denen Studierende ein breites Spektrum analoger und digitaler Entwurfs- und Realisierungsprozesse erlernen und umsetzen. Die Werkstätten sind der interdisziplinäre Schmelztiegel der ABK: Hier treffen sich Lehrende und Studierende aller künstlerischer und wissenschaftlicher Sparten.

LEHRE & FORSCHUNG

Die ABK Stuttgart versteht sich als Experimentierfeld in der Einheit von Lehre und Forschung und fördert die gestalterisch-künstlerische Innovation: Ein umfassendes Angebot an wissenschaftlichen Lehrveranstaltungen in der Geschichte, Theorie und Philosophie der Architektur, des Designs und der Kunst steht den Studierenden aller Fachrichtungen offen. Mit öffentlichen Ausstellungen, Vorträgen, Symposien und Publikationen beteiligt sich die Hochschule am wissenschaftlichen Diskurs. Um innovative Arbeitsvorhaben und herausragende Künstlerinnen und Künstler besonders zu fördern, wird an der ABK Stuttgart der postgraduale Studiengang „Meisterschülerin/Meisterschüler im Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst“ angeboten. Als eine der wenigen künstlerischen Hochschulen in Deutschland besitzt die ABK Stuttgart den Universitätsstatus, der ihr das Promotions- und Habilitationsrecht verleiht.

PARTNERSCHAFTEN & INTERNATIONALITÄT

Ein breitgefächertes Spektrum an Kooperationen mit nationalen und internationalen künstlerischen Hochschulen bietet den Studierenden der ABK die Chance, während eines Semesters Einblicke in andere Hochschulen zu gewinnen, Sprachkenntnisse zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen. Durch die abgestimmte Zusammenarbeit der Studiengänge mit Kooperationspartnern weltweit werden Studierende in ihren Mobilitätsvorhaben unterstützt und ebenso durch hochschulische Stipendienprogramme und ein breites Angebot an Fremdsprachenkursen gefördert. Die grundsätzlich internationale und weltoffene Haltung der ABK Stuttgart sorgt außerdem für ein hohes Maß an Internationalisierung@home.

INFRASTRUKTUR & LAGE

Die Akademie verfügt über eine außergewöhnliche Infrastruktur und ist, in direkter Nachbarschaft zur weltweit bekannten Weißenhofsiedlung, zentral gelegen: Auf dem Campus Weißenhof hat sie neben den über dreißig Werkstätten eine hauseigene Bibliothek mit einer qualifizierten Auswahl an nationalen und internationalen Publikationen zu den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Design, Fotografie, Kunstgeschichte und Theorie sowie Restaurierung, verschiedene Ausstellungsräume, ein Kino und eine eigene Mensa. Für Klassenaufenthalte steht der Akademie das Reinwaldhaus in Bodman am Bodensee zur Verfügung. Die ABK ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hauptbahnhof aus in wenigen Minuten zu erreichen.

RECHTLICHER STATUS

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts und zugleich eine staatliche Einrichtung. Sie hat das Recht der Selbstverwaltung im Rahmen der Gesetze. Ihr Rang entspricht dem einer wissenschaftlichen Hochschule/Universität.

JAHRESBERICHTE UND ZAHLEN

Die ABK Stuttgart hat einen Überblick über die Erfüllung der Aufgaben sowie ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage zu vermitteln. Zu diesem Zweck werden die Datenspiegel und seit 2017 auch die Jahresberichte der Hochschule veröffentlicht. Die Dokumente sind im Herunterladen einzusehen.

Zum Seitenanfang