Personen

Weiß Linda

Linda Weiß

ist Studentin im Jahrgang 2021 im Weißenhof-Programm (Meisterschüler/in)

  • Kurzvita

    Linda Weiß
    geboren 1987 in Hanau

    2020
    Postgraduales Studium im Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst (Meisterschülerin) bei Prof.in Antonia Low und Prof.in Susanne M. Winterling, NTNU Trondheim, Norwegen

    2012–2019
    Diplom an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main bei Prof.in Susanne M. Winterling (Bildhauerei) und Prof. Marc Ries (Theorie der Medien)

    2009–2012
    Kunstpädagogik und Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

  • Ausstellungen (Auswahl)

    2020
    „Quantified Selves: Vulnerable Bodies", Space One, Seoul (Südkorea), Basis e.v. Projektraum, Frankfurt a. M., Deutschland
    „making crisis visible", Senckenberg Museum, Frankfurt a. M., Deutschland

    2019
    „get well soon", Kunsthaus, Nürnberg, Deutschland
    „Blockadia*Tiefsee", kit@NTNU, Trondheim, Deutschland

    2018
    „body / tech", Museum für angewandte Kunst, Frankfurt a. M., Deutschland

    2017
    „Eine Spur der kurzen Unterbrechung", Klapperfeld (erstwhile jail), Frankfurt a. M., Deutschland
    „Blockadia*Tiefsee 4" (Pop-up exhibition), Generali Foundation am Museum der Moderne, Salzburg, Österreich
    „Blockadia*Tiefsee", Kunstverein Freiburg, Freiburg, Deutschland

    2016
    „2x auf 1x", Klingspor Museum, Offenbach a. M., Deutschland

Eigene Website

www.lindaweiss.de
www.blockadia-tiefsee.tumblr.com

Mit diesem Link verlassen Sie die Webseite der ABK Stuttgart.

Zum Seitenanfang