News + Veranstaltungen

Abb.: Banner (© Sammlung Wibke Wieczorek / Haus der Geschichte BW, Sammlung Metz)
Abb.: Banner (© Sammlung Wibke Wieczorek / Haus der Geschichte BW, Sammlung Metz)

24.06.2017 - 24.06.2017 11:00 - 20:00 „Wetterleuchten“ – Sommermarkt der unabhängigen Verlage mit Publikationen der ABK Stuttgart

Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart

„Wetterleuchten“ – Sommermarkt der unabhängigen Verlage mit Publikationen der ABK Stuttgart

Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart

Abb.: Banner (© Sammlung Wibke Wieczorek / Haus der Geschichte BW, Sammlung Metz)
Abb.: Banner (© Sammlung Wibke Wieczorek / Haus der Geschichte BW, Sammlung Metz)

24.06.2017 - 24.06.2017 11:00 - 20:00

Am 24. Juni 2017 lädt das Literaturhaus Stuttgart wieder zum Wetterleuchten ein. Präsentiert und verkauft werden unter anderem auch Publikationen, die am Institut für Buchgestaltung und Medienentwicklung der ABK Stuttgart entstanden sind.

Wenn rosa Wale im Neckar schwimmen und unter tropischen Palmen weiß gedeckte Büchertische stehen, dann ist es wieder Zeit für's WETTERLEUCHTEN - den Sommermarkt der unabhängigen Verlage. Noch vor der Sommerpause können Sie einen ganzen Tag lang zuhören, blättern, leise staunen und beglückt jubeln - und natürlich auch kaufen: Stellen Sie Ihre ganz persönliche Sommerlektürekiste zusammen und nehmen Sie das literarische Wetterleuchten, den Widerschein der unabhängigen Verlage, vom Liegestuhl am Literaturhaus gleich mit an den Urlaubsstrand!

Der Markttag wird begleitet von einem internationalen Bühnenprogramm aus Prosa, Lyrik und Comics über die große Liebe und scheiternde Träume, die europäische Avantgarde und schwäbische Rebellen, eine Reise in den indischen Himalaya und zum entlegenen Planeten Damiem. Paperrazza tuscht Portraits, eine Schnipsel- und Klebewerksatt gibt`s für alle Kinder und zum Abschluss lassen wir die Korken knallen bei der Verleihung des Preises für literarisch ambitionierte Kleinverlage in Baden-Württemberg.

Über 40 Verlage aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz sind dabei.

Unterstützt wird das Ganze vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der Péter Horváth-Stiftung, der Stadt Stuttgart, dem Wirtschaftsclub im Literaturhaus e.V. sowie Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

Der Eintritt ist frei. Weitere Infos und detailliertes Programm unter www.literaturhaus-stuttgart.de

Zum Seitenanfang