DAAD-Preis

  • Mit dem DAAD-Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) werden ausländische Studierende, die regulär an der ABK studieren, mit besonderen akademischen Leistungen und bemerkenswertem gesellschaftlich-sozialem Engagement ausgezeichnet.

    Vorschlagsrecht: alle Professorinnen und Professoren der ABK

    Bewerbungsvoraussetzungen: Vorgeschlagen werden können Studierende, die 

    • hervorragende akademische Leistungen erbringen
    • sich gesellschaftlich-sozial engagieren
    • Bildungsausländer/innen sind (mit ausländischem Abitur)
    • im Hauptstudium bzw. im fortgeschrittenen Stadium des Bachelor- (mind. 2. oder 3. Studienjahr) bzw. Masterstudiums (mind. 2. Semester) befinden oder Jung-Examinierte und Promovenden sind
    • keine Gast- oder Austauschstudierende sind

    Ausschreibung und Bewerbungsfrist: der DAAD-Preis wird den Professorinnen und Professoren in der Regel im Januar bekanntgegeben. Bewerbungsfrist ist der 31.03.

    Die Bewerbungsmappen (siehe Bewerbungsanforderungen in der jährlichen Bekanntmachung) müssen beim International Office abgegeben werden.

    Preisgeld: 1.000 Euro

    Preisverleihung: der Preis wird während der feierlichen Eröffnung des Rundgangs zum Ende des Sommersemesters vergeben.

  • Kontakt

    International Office

    Sonja Fendel
    +49 (0)711 28440-103
    sonja.fendel(at)abk-stuttgart.de
    Campus Weißenhof: Neubau 2, Raum 2.16
    Sprechzeiten nach terminlicher Vereinbarung

Zum Seitenanfang