Sammlung und Archiv

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste kann auf eine über 250-jährige Geschichte zurückblicken und ist damit eine der ältesten Kunsthochschulen Deutschlands. In ihrer heutigen Form entstand sie 1941 aus dem Zusammenschluss der Kunstakademie mit der Kunstgewerbeschule und den Lehr- und Versuchswerkstätten. Nach der kriegsbedingten Zerstörung der Gebäude der Kunstakademie in der Urbanstraße, der auch Teile der Sammlung und das Archiv weitgehend zum Opfer fielen, wurden die drei Institutionen im Jahr 1946 auf dem Areal des Weißenhofs auch räumlich vereinigt.

  • Kunstsammlung und Archiv: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

    Leiter der Sammlung und des Archivs:
    Prof. Dr. Nils Büttner

    Prof. Dr. Büttner Nils

    Prof. Dr. Nils Büttner

    Professor für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte/Prorektor Kontaktdaten

     Zieger M.A. Angela

    Angela Zieger M.A.

    Akademische Mitarbeiterin in der Kunstsammlung und im Archiv Kontaktdaten

    Dipl.-Des. Koch Anne-Katrin

    Dipl.-Des. Anne-Katrin Koch

    Akademische Mitarbeiterin in der Kunstsammlung und im Archiv Kontaktdaten

  • Bestände Kunstsammlung und Archiv

    Beide Einheiten – Kunstsammlung und Archiv – sind lebendige Einrichtungen, die sich als zentrale Dienstleister, sowohl für externe Forschungs-, Ausstellungs- und Rechercheprojekte verstehen, als auch für akademieinterne Wünsche und Fragen zur Verfügung stehen.

    • Plakatsammlung, 2.500 Objekte, Provenienz: Druckwerkstätten und überwiegend Fachgruppe Design, wachsender Bestand, Laufzeit: 1950 bis heute
    • Kunstsammlung, ca. 2.500 Objekte, wachsender Bestand, Laufzeit: ca. 1880 bis heute
    • Nachlass Professor Erich Feyerabend, 180 Objekte, Provenienz: Erben des Künstlers, abgeschlossener Bestand, Laufzeit: 1920 bis 1945
    • Teilnachlass Professor Alexander Eckener, ca. 200 Objekte, Provenienz: Erben des Künstlers, abgeschlossener Bestand, Laufzeit: 1900 bis 1940
    • Matrikelakten der Kunstgewerbeschule, Provenienz: Studierendenbüro, 5.583 Einzelakten, abgeschlossener Bestand, Laufzeit: ca. 1900 bis 1942
    • Personalakten, 546 Einzelakten, Provenienz: Personalverwaltung, wachsender Bestand, Laufzeit: ca. 1900 bis 1990, zum Teil gesperrt
    • Sammlung von Lithographien und Graphiken aus dem Bestand der Kunstakademie, ca. 1.000 Blätter, abgeschlossener Bestand, Laufzeit: ca. 1950 bis 1980
    • Nachlass Professor Kurt Weidemann, ca. 60 lfd. Regalmeter, Provenienz: Erben des Künstlers, abgeschlossener Bestand, Laufzeit: ca. 1930 bis 2010
    • Nachlass Professor Sotirios Michou, ca. 16 lfd. Regalmeter plus ca. 300 CDs und 250 Videobänder, Provenienz: Erbe des Künstlers, abgeschlossener Bestand, Laufzeit: ca. 1970 bis 2005

    Aktuell in Bearbeitung:

    • Sammlung Klassenlisten, ca. 250 Mappen, Provenienz: Studierendensekretariat, abgeschlossener, lückenhafter Bestand, Laufzeit: 1932 bis ca. 1977
    • Nachlass Professor F.H. Ernst Schneidler, ca. 24 lfd. Regalmeter, ca. 1800 Objekte, Provenienz: Erben des Künstlers und Dauerleihgaben, abgeschlossener Bestand, Laufzeit: 1903 bis 1955


    Mittelfristig zur Bearbeitung vorgesehene Bestände:

    • Senatsakten, ca. 12 lfd. Regalmeter, Provenienz: Rektorat, wachsender Bestand, Laufzeit: 1946 bis 2004
    • Matrikelakten der Kunstakademie, ca. 6.000 Einzelakten in 24 lfd. Regalmetern, Provenienz: Studierendensekretariat, abgeschlossener Bestand, Laufzeit: 1946 bis ca. 1980
    • Nachlass Eva Zippel, ca. 20 lfd. Regalmeter, Provenienz: Erben der Künstlerin, abgeschlossener Bestand, Laufzeit: ca. 1960 bis 2012
Zum Seitenanfang