Hochschulkooperationen

Studium an einer Partnerhochschule im außereuropäischen Ausland

Jährlich gehen Studierende der ABK für einen befristeten, ein- oder zweisemestrigen Studienaufenthalt an eine der Partnerhochschulen im außereuropäischen Ausland. Die Austauschvereinbarungen, die die Akademie mit verschiedenen Hochschulen in z. B. Asien, Mexiko, Israel abgeschlossen hat, ermöglichen beispielsweise:

  • erleichterte Zulassungsbedingungen
  • organisatorische Unterstützung
  • Befreiung von Studiengebühren an den jeweiligen Partnerhochschulen.

Falls Sie Interesse an einem Austausch an eine außereuropäische Partnerhochschule der ABK haben oder an einem Landesaustauschprogramm (Oregon Studies, California State University Program) teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an das International Office (international(at)abk-stuttgart.de), um über das weitere Bewerbungsprozedere zu sprechen.

Überblick über bestehende Hochschulkooperationen der ABK außerhalb der EU.

 

 

  • Fristen

    Es gelten folgende interne Fristen:
    Für China, Israel, Japan, Mexiko, Süd Korea, Taiwan:

    1. Juni: für das jeweils folgende Sommersemester.
    1. Februar: für das jeweils folgende Wintersemester.

    Für die USA:
    1. April: für das jeweils folgende Sommersemester.
    1. Juli: für das jeweils übernächste Wintersemester.

    Nach der Nominierung für einen Studienplatz im Ausland müssen die Bewerbungen fristgerecht an die jeweiligen Hochschulen gesendet werden. Hierzu gelten die Fristen der jeweiligen Hochschulen. Eine vorangegangene Nominierung der Bewerber/innen an der Gasthochschule oder für die jeweiligen Programme durch das International Office ist jeweils Voraussetzung für die Bewerbung an der Gasthochschule.

     

     

  • Voraussetzungen

    Um an einem Austausch im Ausland teilzunehmen, müssen Sie

    • an der ABK für ein Studium eingeschrieben sein
    • zu Beginn des Studiums an der Gasthochschule mindestens im 3. Studiensemester sein
    • ausreichende Kenntnisse der Sprache des Gastlandes besitzen (für den Beleg von Spachkenntnissen haben die Gasthochschulen teilweise eigene Anforderungen, z.B. einen bestimmten TOEFL-Score als Zulassungsvoraussetzung in den USA)

    In der Bibliothek besteht die Möglichkeit, Erfahrungsberichte von anderen Studierenden einzusehen.

    Der Leitfaden für ein Studium an außereuropäischen Partnerhochschulen der ABK enthält wichtige Hinweise zur Bewerbung.

Studium an einer Partnerhochschule im europäischen Ausland

Kooperationen mit Partnerhochschulen im europäischen Ausland werden an der ABK im Rahmen des ERASMUS-Programms durchgeführt.

Überblick über bestehende Hochschulkooperationen der ABK innerhalb der EU .

 

 

Zum Seitenanfang