News + Veranstaltungen

Abb.: Plakat (Gestaltung: © Studio TillackKnöll in Zusammenarbeit mit Valentin Alisch)
Abb.: Plakat (Gestaltung: © Studio TillackKnöll in Zusammenarbeit mit Valentin Alisch)

07.09.2018 - 15.09.2018 The Laboratory – Eine AA Visiting School an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Campus Weißenhof: Neubau 1, Glaskasten

The Laboratory – Eine AA Visiting School an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Campus Weißenhof: Neubau 1, Glaskasten

Abb.: Plakat (Gestaltung: © Studio TillackKnöll in Zusammenarbeit mit Valentin Alisch)
Abb.: Plakat (Gestaltung: © Studio TillackKnöll in Zusammenarbeit mit Valentin Alisch)

07.09.2018 - 15.09.2018

„The Laboratory“ ist eine neue interdisziplinäre Initiative der ABK Stuttgart mit der renommierten Architectural Association School of Architecture in London (AA). Lehrende, Forschende und Studierende aus der ganzen Welt kommen im September 2018 zu einem zehntägigen Workshop an der Akademie zusammen, um über die Zukunft zu spekulieren.

„The Laboratory“ experimentiert mit kollektiven Formen des Lehrens und Lernens und fordert damit disziplinäre Grenzen sowie die traditionelle Beziehung zwischen Schülerinnen, Schülern und Lehrern heraus. Ein öffentliches Programm von Vorträgen und Exkursionen begleitet die Veranstaltung, die für alle Disziplinen offen ist.

Agenda 2018: „This is Tomorrow pt II“
Wie wird unser Alltag in Zukunft aussehen? Wie werden wir leben, lieben, essen, trinken, wohnen und arbeiten? – Durch eine Betrachtung der sozialen, kulturellen und technologischen Gegenwart werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung mögliche Szenarien einer nahen Zukunft entwickeln und narrative Visionen unseres Lebens in einer Welt von Morgen entwickeln. Den inhaltlichen und methodischen Input geben geladene Expertinnen und Experten verschiedener Disziplinen wie Nanowissenschaften, Entertainment Design, Trendforschung, Architektur und Fotografie mit kurzen Workshops. Die technische Umsetzung der Szenarien wird in Form von wird in Form von Materialexperimenten sowie Modell- und Bildherstellung erfolgen.

Eine Reihe von Exkursionen bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Innovationszentren in und um Stuttgart zu erforschen. Den Abschluss der Veranstaltung bildet eine öffentliche Präsentation und Ausstellung; eine Publikation wird die Veranstaltung dokumentieren.

Für Studierende der Akademie werden fünf Stipendien vergeben.

Weitere Information unter www.aaschool.ac.ukstuttgart.aaschool.ac.uk oder über Prof. Marianne Mueller, Fachgruppe Architektur (marianne.mueller(at)abk-stuttgart.de)

Die Veranstaltung wird organisiert von der Klasse für Entwerfen, Architektur und Gebäudetypologie, Prof. Marianne Mueller

Zum Seitenanfang