Werkstatt für Holz (Möbelbau)

  • Öffnungszeiten

    Mo–Fr 8.45–11.30 Uhr + 12.30–15.45 Uhr

    Ort

    Campus Weißenhof: Werkstattbau, Raum 1

  • Ausstattung

    Maschinenraum

    • Sägen: Formatkreissägen, Zugsäge, Plattensäge, Bandsägen
    • Hobel: Abrichthobelmaschine, Dicktenhobelmaschine
    • Fräsen: Tischfräse, stationäre Oberfräse
    • Schleifen: Breitbandschleifmaschine, Langbandschleifmaschine, Tellerschleifmaschine
    • Bohren: Langlochbohrmaschine, Ständerbohrmaschine

    Bankraum

    • Arbeitsplätze mit Handwerkszeug und Kleinmaschinen
  • Lehrangebot

    • Beratung, Anleitung und Hilfestellungen bei der Planung und beim Bau von Modellen und Prototypen aus Holz und Holzwerkstoffen im Maßstab 1:1

    • Theoretischer Unterricht im Fach „Baustoffkunde I“

    • Werkstatteinführungskurse/Sicherheitsunterweisungen für Studienanfängerinnen und -anfänger in den Studiengängen Architektur Industrial Design, sowie für Studierende die im Masterstudiengang Architektur einsteigen.

    • Unterweisung im Umgang mit Holzbearbeitungsmaschinen

    • Information über Maschinen und Holzwerkstoffe

    • Beratung zu den Themenbereichen Holzverbindungen, Verbindungsbeschläge und Funktionsbeschläge

    • Versuche mit neuen Materialien und Verarbeitungsmethoden
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

     Nokel Hannes

    Hannes Nokel

    Lehrer in der Werkstatt für Holz (Möbelbau) Kontaktdaten

Zum Seitenanfang