Personen

Mosler Mariella

Kontakt

(0711) 28440-180
mariella.mosler@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Altbau
Raum 308
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Prof. Mariella Mosler

lehrt als Professorin für Bildhauerei und Keramik (Raumbezogene Formprozesse) in der Fachgruppe Kunst.

  • Kurzvita

    Mariella Mosler
    geboren in Oldenburg, Niedersachsen

    seit 2004
    Professorin für Bildhauerei und Keramik (Raumbezogene Formprozesse) in der Fachgruppe Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    2008
    Forschungsstipendium am ACAF (Alexandria Contemporary Arts Forum) (EG)

    2000–2002
    Lehrauftrag an der HfBK Hamburg

    1999
    Stipendium Schloss Bleckende, Niedersachsen

    1998–2000
    HSP-II 3 Förderung des Hamburger Senats

    1997
    Reisestipendium Japan des Neue Kunst in Hamburg e.V.

    1996
    Förderung des Kunstfonds, Bonn

    1995
    Arbeitsstipendium in Nantes (F)

    1994
    Stipendium Akademie Schloss Solitude, Stuttgart

    1993
    Arbeitsstipendium der Stadt Hamburg

    Studium der Philosophie und der Freien Kunst in Hamburg bei Bernhard J. Blume und Stanley Brouwn

  • Lehrinhalte und Lehrmethode

    Ziel des Studiums ist die Ausbildung auf dem Gebiet der Bildenden Kunst mit Hauptschwerpunkt auf der Technik der Keramik unter Einbeziehung plastischer und raumbezogener Formprozesse.
    Unterrichtsziel ist die Entwicklung eines individuellen Arbeitsansatzes für die eigene künstlerische Praxis. Eine praxisbezogene Vermittlung und Diskussion von Kunstgeschichte der Gegenwart und zeitgenössischer Kunstproduktion in Verbindung mit der Realisierung der eigenen Projekte ist wichtiger Bestandteil des Unterrichts.
    Neben der Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten künstlerischer Bildmittel (Material, Raum, Fläche, Farbe, etc.) wird die Kenntnis um deren spezifischen Kontext als wichtig erachtet.
    Das Studium in der Klasse setzt eigenständiges Arbeiten und Eigeninitiative bei der Verfolgung und Erforschung der persönlichen Inhalte und Themen voraus.
    Der Unterricht erfolgt in Seminaren mit Themenschwerpunkten, Klassengesprächen und Einzelkorrekturen.

  • Austellungen (Auswahl ab 1995)

    2003
    „Himmelsschwer“, Graz (A)

    2003
    „Ornament - Schönheit und Verbrechen“, Kunsthalle Wilhelmshaven

    2003
    „Overbeck“ Gesellschaft, Lübeck

    2002
    „Empathy“, Fujikawa Galerie, Osaka (JP)

    2002
    „Standpunkt“, Hamburger Kunsthalle

    2001
    „Skulptur als Feld“, K.V. Göttingen

    2001
    „Patterns of life“, Museum Schloß Hardenberg, Velbert

    2000
    St. Nazaire, S.A.C. (F)

    2000
    Herzliya Museum of Art, Herzliya/Israel

    2000
    Le Lieux Unique, Nantes (F)

    2000
    Oldenburger K.V.

    1999
    Galerie Almut Gerber, Köln

    1999
    Schloß Fürstenau, Michelstadt

    1999
    Schloß Agathenburg

    1999
    Galerie Almut Gerber, Köln

    1999
    „today tomorrow“, Kirin Art Space, Osaka (JP)

    1999
    Interventionen 15, Sprengel Museum Hannover

    1998
    Atelier sur l`herbe, ERBAN, Nantes (F)

    1998
    „Passage“, Kunsthaus Hamburg

    1998
    La Chambre Blanche, Québec (CD)

    1998
    Galerie Almut Gerber, Köln

    1998
    „today tomorrow“, Marseille (F)

    1997
    documenta X, Kassel

    1997
    Galerie Vincenz Sala, Brüssel (B)

    1996
    „Linien und Zeichen“, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

    1995
    „Der scharfe Blick“, Deutscher Künstlerbund Bonn

    1995
    „Les Images Du Plaisir“, Chateau d`Angers (F)

    1995
    Schloß Solitude, Stuttgart

    1995
    K.V. Ludwigsburg, Württ. K.V. Stuttgart

Eigene Website

www.mariellamosler.com

Mit diesem Link verlassen Sie die Webseite der ABK Stuttgart.

Kontakt

(0711) 28440-180
mariella.mosler@abk-stuttgart.de

Ort:
Campus Weißenhof: Altbau
Raum 308
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Zum Seitenanfang